Am Samstag, den 26 Juni ist es so weit. Unser Community Turnier findet statt. Im Vorfeld stellen wir euch das Teilnehmerfeld hier vor. Heute stellen wir euch das Pro Clubs Team The Insurance Goal Pro Club aus der Schweiz vor. Auch ihr könnt noch Teil des Community Turniers werden. Hier gehts zur Anmeldung.

Lieber Peter & Marco,

Wir freuen uns das ihr Teil unseres Community Turniers seid. Kannst du dich und dein Team kurz vorstellen?

Wir sind The Insurance Goal Pro Club aus der Schweiz. Uns gibt’s seit Juni 2019. Wir spielen aktuell in der ProLeague 2 und in der Alpen League. Auch in zweiterer bietet die ProLeague die administrative Plattform. Unsere Spieler kommen aus CH, DE, AUT & GB.

Wo liegen die Stärken eurer Mannschaft?

Durch den guten Zusammenhalt im Team, sind nach wie vor über 60% der Spieler seit Beginn dabei. Jeder soll sich bei uns wohlfühlen. Insurance Goal steht für Kollegialität, Loyalität, Spass mit einer schönen Prise Ernsthaftigkeit. Spielerisch stehen wir für soliden defensiv Fussball mit einem geordneten Kurzpass Spiel im Aufbau.

Warum habt ihr euch entschieden, ein Pro Clubs Team ins Leben zu rufen?

Unsere Anfangsvision war eine Streamingshow über FUT auf Twitch. Von diesem Projekt haben wir uns relativ schnell verabschiedet. Seit FIFA 17 spielten wir als Fun Club bereits Pro Club. Durch einen Zufall haben wir erst erfahren, dass es kompetitive Ligen gibt. Nach den ersten Schritten im Pro Club Bereich haben wir uns relativ schnell entschieden selber was auf die Beine zu stellen, was unseren Vorstellungen & Werten entspricht.

Ist euer Verein ein reiner Pro Clubs Verein oder seid ihr Bestandteil eines Sportvereins?

Wir sind ein reiner Pro Club Verein und kein Bestandteil eines Sportvereines. Was nicht ist, kann ja evtl. noch werden?

Welchen Mehrwert kann ein Pro Clubs Team einen Sportverein bieten?

Ein Fan-Erlebnis für die bestehende Community, aber auch eine Möglichkeit um eine neue Zielgruppe zu erreichen & für den Sportverein zu begeistern.


Wie haben die Fans bzw. die anderen Mitglieder eures Vereins auf eurer Pro Clubs reagiert?

Es braucht viel Aufklärung, damit Aussenstehende verstehen, dass wir mit 11 Mann spielen & das sogar gegen andere Vereine aus ganz Europa. Das Feedback ist durchwegs positiv & es wird sichtbar, dass vielmehr dahintersteckt als nur an der Konsole zu sitzen und zu „zocken“.

Kommen wir jetzt zum anstehenden Turnier. Warum habt ihr euch entschieden, bei unserem Community Turnier mit zu machen?

Seit Beginn verfolgen wir das Crowdfunding & haben einige Leute in unseren Reihen, die das auch unterstützen. Zusätzlich besteht ein wertvoller Austausch mit den Menschen hinter esport-manager.com. Für uns war sofort klar, dass wir bei dieser Geschichte dabei sein wollen & sind dankbar, dass wir teilnehmen dürfen.

Welche sportlichen Ziele möchtet ihr am Samstag erreichen?

Wir werden versuchen die Gruppenphase zu überstehen & dann Spiel für zu nehmen. Schlussendlich steht jedoch das Turnier & die Community im Fokus, bei dem wir so lange als möglich vertreten sein möchten.

Pro Clubs ist wie der reale Fußball ein Mannschaftssport. Kannst du uns euren Trainigsalltag erklären. Wo legt ihr den Fokus um auf Turniere wie das Community Turnier best möglichst vorbereitet zu sein?

Im Vergleich zu anderen Pro Club Vereinen trainieren wir verhältnismässig wenig, da viele Spieler das Privatleben nicht vernachlässigen wollen. In der Zeit, in der wir spielen, sind wir dafür fokussiert und versuchen jeweils das bestmögliche herauszuholen. Taktikbesprechung, Spielerfeedbacks, Gegner- sowie Videoanalyse vor bzw. nach den Spielen gehören dazu, um nur einige zu nennen.

Da wir aktuell Sommerpause in der Liga haben, ist für uns auch der optimale Zeitpunkt um gewisse Dinge auf dem virtuellen Rasen auszuprobieren.

Vielen Dank für das Interview. Viel Erfolg für das Turnier.

Merci & danke euch!