Mit dem FC Bayern München ist Bayern Star Robert Lewandowski Woche für Woche auf dem realen Fußballplatz aktiv. Auch abseits des Rasens beschäftigt sich der Pole mit Fußball. Wenn auch nicht mit dem realen Fußball, sondern dem virtuellen. Aktuell arbeitet der Torjäger an einem eigenen Fußballmanager. Zusammen mit den Entwicklern von RL9sports Games tüftelt er an der Veröffentlichung des Managerspiels „Football Coach: The Game“


Lewandowski ist dabei nicht der erste bekannte Kicker, welcher in die Gamingszene einsteigt. Antoine Griezmann, Bernd Leno oder Mesut Özil besitzen eigene eSport Teams. Profis wie Munas Dabbur oder Tom Krauß zocken regelmäßig für ihren Verein an der Konsole. In die Abteilung der Spieleentwickler ist aber noch kein Fußballer vorgedrungen.

Nicht das erste Spiel des Bayern Stars


Für Lewandowski ist dies aber keineswegs Neuland. Im Jahr 2016 brachte der Torjäger bereits das Game „Lewandowski Football Star“ auf den Markt. Dort können Gamer auf iOS und Android Geräten in die Rolle von Robert Lewandowski schlüpfen. Jetzt möchte der Bayern Star einen Fußballmanager auf den Markt bringen. Dem Trailer des Games zu Folge wird das Game vom Polen selbst entworfen.

Releasedatum noch unbekannt


Wann Gamer mithilfe von Lewandowski in die Managerrolle einsteigen können, ist noch nicht bekannt. Dennoch ist das Spiel bereits im Steam-Store einsehbar. Dies lässt darauf schließen das, dass Game für den PC veröffentlicht wird.

Der Lewandowski Fußballmanager soll als Rollenspiel erscheinen. Die Gamer sind mit ihren Avatar als Trainer eines Vereins tätig. Im Laufe der Karriere kann dieser unterschiedlich weiterentwickelt werden. Der Trainer kann auch seine Schützlinge auf dem Platz weiter entwickeln und ihre Attribute mit einem Boost in Form von Karten steigern.

Wie viele Pro Clubs Partien gab es schon in FIFA 22??? Hier gibts die Antwort!