Zur neuen Spielzeit konnte nicht nur die Championship eröffnet werden, sondern auch die zweite Liga namens Championship Two geht ins Rennen. Wie in der ersten Liga sind auch in dieser Meisterschaft 18 Teams unterwegs und kämpfen um den Aufstieg in die höhere Spielklasse. Erster Spitzenreiter nach zwei Spieltagen darf sich der SC Hessen Dreieich eSoccer nennen, die in der abgelaufenen Saison noch in der ersten Liga unterwegs waren.

Spieltag 1:

Gleich zwei Kantersiege gab es zum Auftakt zu verzeichnen. Der Spitzenreiter aus Dreieich siegte mit 5:1 gegen den SC Edermünde Nextgen. Dabei konnte man insbesondere auf die Torjägerqualitäten von PrOoOSvWGamER vertrauen, der gleich drei Mal einnetzte. Das gleiche Ergebnise verzeichnete auch die Zweitvertretung des FC St.Pauli eFootball, die gegen den Hastener Turnverein mit 5:1 siegten. Nicht deutlich aber zumindest souverän siegten die Vertretungen des WSV Frisia Wilhelmshaven, TSV Burgdorf und Hansa eFootball. Mit jeweils 2:0 siegten alle drei Teams gegen die Sportfreunde Siepen, beziehungsweise Fortuna Bottrop und den SC Hassel eSports. Beim Rest der Partien war es indes schon deutlich knapper, was für eine hoffentlich ausgeglichene Liga im weiteren Verlauf sprechen wird. Die Rückkehrer von Fortuna Köln bezwangen die zweite Mannschaft des SC Paderborn in einer umkämpften Partie mit 3:2. Auch Preußen E-Sports musste sich knapp geschlagen geben. Beim Spiel gegen den 1. FC Phönix Kleinblittersdorf erzielte X_KillerElite7_A das Tor des Tages, um den Gastgebern die ersten drei Punkte zu sichern. Ebenfalls torlos blieb der 1.CFR Pforzheim gegen die zweite Mannschaft von Galaxy Steinfurt, auch hier endete das Spiel mit 1:0 für die Heimmannschaft. In der letzten Partie des Spieltages siegte der SC Barockstadt Fulda-Lehnerz mit 2:1 gegen den SC Verl II.

Spieltag 2:

Mit 6:2 holte sich Fortuna Köln den höchsten Sieg des zweiten Spieltages und bleibt damit verlustpunktfrei. zDiaz_42NA tat sich dabei mit einem Hattrick besonders hervor. Mit vier Toren Differenz kam auch Preußen Münster unter die Räder. Gegen den TSV Burgdorf eSports setzte es eine 0:4-Niederlage, obwohl die Gäste aus Hannover eine Stunde in Unterzahl agieren mussten. Das Duell der ostwestfälischen Nachbarn und Zweitvertretungen SC Verl und SC Paderborn endete ebenfalls mit einem 4:0-Sieg für die Gastgeber aus Verl. Deutlich gestalteten es auch der SC Hessen Dreieich eSoccer und 1.CFR Pforzheim. Dreieich besiegte Steinfurt mit 3:0 und grüßt damit aufgrund des besten Torverhältnisses vom Platz an der Sonne. Nach der Auftaktniederlage am ersten Spieltag betrieb Pforzheim ebenfalls mit 3:0 Wiedergutmachung gegen den WSC Frisia Wilhelmshaven. Am zweiten Spieltag gab es nun auch die erste Punkteteilung zu verzeichnen. Die Sportfreunde Siepen und die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz trennten sich 2:2. Nach der deutlichen Auftaktniederlage konnte der Hastener Turnverein ein knappes 1:0 gegen den SC Edermünde Nextgen verzeichnen aber hat somit nun die ersten drei Punkte auf der Habenseite. Auf diese wartet der SC Hassel eSports hingegen noch, denn gegen den Tabellenzweiten FC St.Pauli eFootball II musste man sich mit 0:2 geschlagen geben.

Die Tabelle:

Wie eingangs bereits erwähnt thront der SC Hessen Dreieich eSoccer mit sechs Punkten an der Tabellenspitze. Ebenfalls verlustpunktfrei sind die Mannschaften von St.Pauli II, dem TSV Burdorf und Fortuna Köln. Punktlos sind Hassel, Preußen, Paderborn II und Preußen unterwegs. Doch die Ausgeglichenheit der Liga kann schon am nächsten Spieltag dafür sorgen, dass es sich ändert. Der Rest befindet sich im Mittelfeld. Die alte Fußballerweisheit, dass eine Tabelle erst nach knapp zehn Spieltagen eine gewisse Aussagekraft hat, dürfte sich auch an dieser Stelle bestätigen.

Alle Ergebnisse in der Übersicht findet ihr unter Championship Two.