Die neue Saison in der Championship ist gestartet. Mit Neulingen wie Borussia E-Sports, FWK eSports, dem FC Carl Zeiss Jena eSports oder dem 1.FC 1920 Sand am Main eS verspricht es auch in diesem Jahr wieder eine spannende Angelegenheit zu werden. Wir schauen auf die ersten beiden Spieltage.

Spieltag 1:

Am ersten Spieltag startete die Borussia aus Mönchengladbach bei ihrem Championship Debüt mit einem 3:1 gegen die Stuttgarter Kickers E-Sports. Mann des Tages war dabei BMG_Steve_10 mit einem Dreierpack für die Fohlenelf. Weniger erfolgreich verlief der Auftakt für Würzburg. Denn so musste man sich dem FC St.Pauli eFootball mit 3:0 geschlagen geben. Besser lief es für den Vizemeister aus Paderborn. Die offensivstarken Ostwestfalen machten nahtlos dort weiter, wo sie in der vergangenen Spielzeit aufgehört haben. Mit 6:1 siegte man gegen Rot Weiss Ahlen eSports. Damit feierte Paderborn einen ähnlich erfolgreichen Saisonstart wie der FC Carl Zeiss Jena eSports. Der Neuling, der aber zuvor bereits schon in der Community Liga sein Können unter Beweis gestellt hatte überrollte Greifswald mit 6:0. Der SC Edermünde eSports besiegte Viktoria Berlin eFootball mit 3:1 und feierte somit ebenfalls einen erfolgreichen Saisonstart. Mit dem gleichen Ergebnis eröffnete auch Bayer04 eSports die neue Spielzeit, gegen den Rahlstedter SC e-Football wurde es nach dem 1:2-Anschlusstreffer noch einmal spannend, schlussendlich machte man mit dem 3:1 aber noch rechtzeitig den Deckel drauf. Das einzige Unentschieden am ersten Spieltag gab es zwischen dem eFSV Stadeln 1958 und Alemannia Aachen eSports. Dort trennte man sich mit einem 2:2 Unentschieden. Die Partie zwischen dem amtierenden Meister SC Verl eFootball und FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V. wurde auf den kommenden Donnerstag verschoben. Das Debüt für den 1.FC 1920  Sand am Main gelang hingegen ebenfalls. Mit 2:0 siegte man gegen den TSV München von 1860 e.V. und sicherte sich die ersten drei Punkte der noch jungen Spielzeit.

Spieltag 2:

Dort durfte der SC Verl eFootball dann auch in die Saison starten und konnte mit 6:2 gegen das Team von Alemannia Aachen siegen. Nach der 6:0 Führung nach 60 Minuten (darunter ein Dreierpack von xArdinhoo), war das Spiel entschieden, Aachen kam lediglich noch zu zwei Ehrentreffern. Das Spiel zwischen Würzburg und Rot Weiss Ahlen wird zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt und kann daher noch nicht in die Tabellensituation mit einbezogen werden. Erneut gab es auch an diesem Spieltag nur ein Unentschieden, diesmal bei den Stuttgarter Kickers E-Sports und dem FC Carl Zeiss Jena eSports. Nach einem erfolgreichen Auftakt musste sich Borussia E-Sports der Mannschaft von Viktoria Berlin knapp geschlagen geben. Am Ende siegten die Hauptstädter mit 3:2. Kein Torfestival, aber dennoch souverän gewann der SC Paderborn gegen den SC Edermünde. Der FC St.Pauli behielt die starke Form bei uns siegte auch bei Bayer Leverkusen. Am Ende stand es dort 2:1 für die virtuellen Kiezkicker. Der FC Galaxy startete auch am 2. Spieltag in die Saison und konnte sich mit 3:1 gegen den Rahlstedter SC e-Football behaupten. Die Münchener Löwen hingegen blieben auch im zweiten Saisonspiel punkt- und torlos. Gegen den Greifswalder FC eFootball kam man mit 0:4 unter die Räder und muss das erste mögliche Erfolgserlebnis auf die nächsten Spieltage verschieben. Sand am Main konnte die Auftakteuphorie nicht auf den zweiten Spieltag übertragen. Dort musste man sich der Mannschaft des eFSV Stadeln 1958 geschlagen geben.

Die Tabelle:

Der SC Paderborn 07 eSports ist der erste Tabellenführer nach dem ersten Doppelspieltag der neuen Saison. Neben Paderborn holte nur der FC St.Pauli die volle Punktzahl, Verl oder Steinfurt haben im direkten Duell jedoch noch die Chance nachzuziehen. Punktlos bleiben an den ersten beiden Spieltagen die Teams des Rahlstedter SC und TSV München von 1860, doch zu einem so frühen Zeitpunkt der Saison ist natürlich noch rein gar nichts entschieden. Das Mittelfeld bilden gleich sechs Mannschaften, die jeweils mit einem Sieg und einer Niederlage starteten. Zumindest in der Hinsicht können wir uns womöglich auf eine weiterhin ausgeglichene und spannende Liga freuen!

Alle Ergebnisse in der Übersicht findet ihr auf championship.proleague.de