Nach 88 Spielen steht endlich das Weltmeisterschaftsfinale vor der Tür. Hierbei treffen die Mannschaften des IPCC Deutschland und IPCC Italien aufeinander. Dies ist das Finale, bei dem beide Mannschaften ihr bestes Spiel zeigen müssen um gewinnen zu können.

 

Beste Offensive gegen beste Defensive

Die Mannschaft des IPCC Deutschland ist mit mindestens einem Tor pro Spiel und einem durchschnitt von 2,5 Toren pro Spiel das angriffsstärkste Team des Turniers. Insgesamt gelang es den deutschen, über das Turnier verteilt, satte 38 Tore zu erzielen. Gleichzeitig haben sie mit den Torschützen Paddy und Makaveli die Treffsichersten Spieler mit jeweils 9 Toren. Nur der Spieler LaUcHa von der IPCC Argentinien hat 2 Tore mehr erzielen können.

 

Aus diesem Grund muss die Verteidigung der Italiener noch konzentrierter gegen den deutschen Angriff arbeiten, so wie sie es in den jüngsten Spielen bereits unter Beweis gestellt haben. Mit insgesamt 7 Gegentoren sind sie hinter der deutschen und spanischen Nationalmannschaft, je 5 Gegentreffer, die Mannschaft mit den wenigsten Gegentoren. Da sie mit 1,6 Toren pro Spiel und insgesamt nur 19 erzielten Toren, nicht den besten Angriff haben müssen sie sich auf ihre Defensive konzentrieren, um eine Chance zu haben, den Titel zu gewinnen.

 

Neues Finale, gleiche Geschichte?

 Bereits in der vergangenen Saison erreichten die deutschen das Finale. Damals ging das Finale 2:1 verloren, wobei eines 1-1 und die zweit Partie 1-0 für die Niederlande ausging. Diesmal werden sie sicherlich versuchen das Finale zu gewinnen und den Verlust des letzten Finales zu korrigieren.

Seit Beginn von FIFA 20 gelang es der IPCC Deutschland jedes einzelne kontinentale Finale zu erreichen, dabei wurden 3 von 6 Finalen für sich entschieden. Aber auch hier waren die ergebnisse jeweils sehr knapp und wurden entweder durch die Auswärtstorregelung oder ein 1 Tor unterschied entschieden. Mit dem starken Angriff der deutschen Wollen sie diesmal versuchen, alle Zweifel möglichst früh niederzulegen.

Mit Schlüsselfiguren wie ALL4TheSan, Makaveli, Lukas und ALL4ThePara wird die Nationalmannschaft über eine große Auswahl an Talenten verfügen, um die Azzurri zu unterwerfen.

 

Der Kader sah neue Gesichter in NYCE-Paddy und BAD-ch3at3r, die beide erhebliche Auswirkungen auf die Spiele hatten, in denen sie gespielt haben, wobei BAD-ch3at3r der Deutsche Joint-Top-Torträger war. Beide hatten erfahrene Spezialisten für EQ-Cricola und VOLT-Calvin ersetzt. Calvin, eine absolute Torschützenmaschine, wurde fallengelassen und durch Paddy ersetzt, und es war eine riskante Änderung, aber es funktionierte perfekt, indem Paddy nahtlos einsteckte und 9 erzielte und 3 unterstützte. BAD-ch3at3r hat bemerkenswerterweise auch als Schöpfer der Seite funktioniert. Mit 3 Vorlagen und 9 Toren schloss er sich dem Team an und es war, als wäre er immer im Kader gewesen.

 

Funktionieren frische Beine?

Die Italiener konnten erst einmal das Finale der Weltmeisterschaft erreichen. Doch dies liegt schon lange zurück, damals war es in der Zeit von FIFA 13. In den letzten beiden großen Turnieren gelang es der Azzuri nicht über das Viertelfinale hinweg zu kommen. Unter anderem gegen Deutschland. Damals verloren die Italiener mit 6:2 in zwei Spielen. Dafür wollen Sie sich im diesjährigem Finale revanchieren.

 

Mit einem neuen, noch internationalem unerfahrenem Kader,  und einem neuen Manager kann man mit Sicherheit sagen, dass der italienische Kader nicht zu dem Favoritenkreis des Turniers angehört. Nach einer Überholung wurde CallMeCepand _Mau10_ der Manager hat es geschafft die Mannschaft nach langer Zeit wieder in ein großes Finale zu führen. Sie konnten große Ergebnisse wie dem 8-1-Sieg über Uruguay im Viertelfinale erzielen, aber auch knappe Ergebnisse wie 3-1-Sieg gegen Georgien im Halbfinale über die 2 Etappen und den 2:0-Sieg gegen Brasilien in den Gruppenphasen erzielen.

 

In den Gruppenphasen erreichten die Azzurri mit Georgien die Spitze ihrer Tabellenebene, aber mit einem höheren Torunterschied, nachdem sie 4 gewonnen und 2 verloren hatten. Sie setzten diese Form dann in die K.O-Phasen fort, wo sie ein Spiel gewannen und dann die nächste verloren. Sie übertrafen ihre Gegner in jeder Phase immer, so dass sie mit der Feuerkraft im Angriff vorankamen. Giuse LJ7 war führend für Italiener und erzielte in diesem Turnier 5 ihrer 19 Tore, gefolgt von RR Pola200, der ein großartiger Allround-Spieler war, 3 Torenund 3 Assists. Wenn Deutschland etwas aus diesem Spiel herausholen soll, dann werden sie diese Jungs sicherlich schnell aus dem Spiel nehmen müssen.

 

Das Spiel wird diesen Mittwoch, den 7., kommentiert und von Ryorg und dem Ragnarok-Manager Ronan gecastet. Das erste Spiel beginnt um etwa 21:30 Uhr MESZ, je nachdem, ob die Teams reibungslos teilnehmen.

 

Es wird live auf dem Twitch-Kanal der ProLeague sein:

https://www.twitch.tv/ProLeagueDE

Hoffentlich werden viele von Ihnen einschalten, um zu sehen und zu sehen, was sicherlich ein unglaublich aufregendes Finale des Cups sein wird.

 

Viel Glück für beide Teams.