Der S. C. Fortuna Köln hat vergangene Woche den Einstieg in den Esports bekanntgegeben. DonKalle9 vom S. C. Fortuna Köln eSports spricht im Interview über die Entstehung und zukünftige Entwicklung des „Projekt F“.

DonKalle9: „Das war die Geburtsstunde des „Projekt F““

Hallo DonKalle9, Danke für die Möglichkeit ein Interview zum Einstieg von Fortuna Köln in den eSports-Bereich zu führen. Was waren die Beweggründe eine E-Sports Abteilung bei Fortuna Köln einzuführen und wer waren die Initiatoren?

Zu Beginn muss ich klarstellen, wir sind noch keine eigene Abteilung von Fortuna Köln. Wir haben eine Spielberechtigung erhalten, sowie die Erlaubnis der Nutzung der Marken- und Logorechte.

Als ehemaliger Amateur von Fortuna ist mein Herz mit dem „F“ gebranntmarkt und habe die Kontakte zum Verein über Jahre aufrechterhalten. Vor rund 4 Monaten hat sich Liri bei mir gemeldet, ob wir nicht gemeinsam ein Projekt ins Leben rufen wollen. Zu der Zeit hatte ich bereits mal darüber nachgedacht die Fortuna mit dem eSports in Kontakt zu bringen, selber etwas auf die Beine zu stellen. Alleine wäre das aber unmöglich gewesen. Liri und ich kennen uns durch unseren ehemaligen gemeinsamen Turnierclub. Das war die Geburtsstunde des „Projekt F“, aus dem nach vielen Stunden der Konzeptionierung und Durchhaltevermögen zum S.C. Fortuna Köln eSports wurde.

Wie wird mit dem „Projekt F“ weiter fortgefahren und welche e-Sports-Formate sind geplant?

Die Satzung des Vereins besagt, dass für eine Abteilungsgründung die Mitgliederversammlung abgewartet werden muss, in der die Mitglieder abstimmen müssen ob sie diese Abteilung möchten oder nicht. Da diese nur ein Mal im Jahr stattfindet, sind wir aktuell keine Abteilung. Ob sich das ändert wird die Zeit zeigen, in der wir uns versuchen möglichst gut in den relevanten Ligen darzustellen. Aus diesem Grund beschränkt sich auch alles erstmal auf den FIFA Pro Club Modus.

Eine Mannschaft im „Stil der Fortuna-Tradition“ ist das Ziel

An wen orientiert sich das Projekt Fortuna Köln eSports?

Wir wollen eine Mannschaft aufbauen,  die sich im Stil der Fortuna-Tradition auf die menschliche Ebene stützt, aber gleichzeitig setzen wir  Spielverständnis voraus um gemeinsam professionell wachsen zu können.

Wie werden die nächsten konkreten Schritte, bezüglich des Aufbaus einer Mannschaft, aussehen?

Durch Projekt F haben wir einen Grundstein gelegt, den wir versuchen zu einer solide eingespielten Mannschaft zu formen. Wir erweitern den Kader auch definitiv weiter, wollen den o.g. Grundkader aber erst einmal zusammenschmieden und punktuell erweitern. Aktuell spielen wir die LPL Übergangsliga und starten ab FIFA22 voraussichtlich mit der VPG DE, ProLeague und NGL Premiership oder der PL Championship.

Welche zukünftigen Ziele hat Fortuna Köln eSports?

Wie es dann weiter geht, planen wir sobald wir den Einstieg hinter uns haben, da wir etwas langfristiges Aufbauen möchten, geplant mit Hand und Fuß – gestützt auf die derzeit jeweiligen Fortschritte.

Weitere Informationen, wie beispielsweise der Spielersuche, findet ihr auf der Facebook-Seite von Fortuna Köln eSports. Diese findet ihr hier.