Der mit Spannung erwartete EM-Auftakt ist aus deutscher Sicht geglückt. Gegen den Außenseiter Georgien gewann man beide Gruppenspiele, die erste Partie endete mit 1:0 für das Team Germany, im zweiten Match war es dann ein 2:1-Sieg, der den Start mit voller Punktzahl veredelte.

Spiel 1: Team Germany 1:0 Georgien

Es war ein zäher Auftakt in den Eurocup 2022 für die deutsche Mannschaft. Doch am Ende konnte man sich insbesondere auf die Offensivqualitäten von EQ-Hayvan verlassen und auf eine gute Stabilität in der Defensive. Insbesondere Torhüter ALL4ThePara musste sein gesamtes Können zeigen und wenn er nicht zur Stelle war, dann war es das Aluminium. Kurz nachdem die Georgier selbiges getroffen hatten, konterte die deutsche Mannschaft. Ein Doppelpass zwischen EQ-Hayvan und SteveDavis reichte, um die gegnerische Abwehr auszuhebeln, gegen den Abschluss auf das kurze Eck war der georgische Schlussmann dann machtlos. Dabei blieb es dann auch im ersten Spiel.

Spiel 2: Georgien 1:2 Team Germany

In der zweiten Partie lief man früh einem Rückstand hinterher. Bereits in der vierten Spielminute war die deutsche Abwehr nach einer Ecke unaufmerksam. Eine Kopfballverlagerung durfte der Gegner mutterseelenallein am Elfmeterpunkt annehmen und zum 1:0 für den Außenseiter verwandeln. Doch das Team Germany schüttelte sich kurz und eine Viertelstunde später fiel dann auch der Ausgleich. SteveDavis gewann nach frühem Pressing in der gegnerischen Hälfte den Ball, sah den freien Mitspieler und legte mustergültig für EQ-Hayvan auf. Dessen Direktabnahme schlug unhaltbar im georgischen Kasten ein. Auch beim zweiten Treffer war es ein früher Ballgewinn. Ein Ball aus dem Halbfeld landete erneut bei EQ-Hayvan. Mit einem sehenswerten Heel-to-Heel-Flick vernaschte er die georgische Defensive im Strafraum und schloss anschließend eiskalt ab.

Guter Auftakt mit Potential

Insgesamt war es also ein guter Auftakt für das Team Germany, das aber auch noch Steigerungspotential zeigte. Doch aller Start ist schwer, es wäre nicht das erste Mal, dass sich eine deutsche Mannschaft in ein internationales Turnier erstmal reinspielen muss. Am kommenden Mittwoch geht es am zweiten Spieltag gegen die Auswahl aus Belgien. Diese ist nach den Partien gegen Polen (0:4, 0:2) sowohl tor- als auch punktlos. Durch die beiden Siegen ist Polen damit auch derzeit Tabellenführer der Gruppe C.