Eine weitere Saison der ProLeague ist vorbei. Und wie im realen Fußball gibt es auch im Pro Clubs am Ende der Saison wichtige sportliche Entscheidungen. Wir zeigen sie euch.

In der Pro League One dürfen sich die Mannschaften von InPanic und dem SV Babelsberg 03 eFootbal freuen. Die beiden Mannschaften haben sich direkt für die Champions League qualifiziert! Eine weitere Chance auf eine Qualifikation zur Champions League haben der Teamgeist CF und RELATIVEeSport. Beide Mannschaften haben die Qualifikation zur Champions League erreicht!

Im zweiten europäischen Wettbewerb der Pro League dürfen ebenfalls Mannschaften aus der deutschen ProLeague antreten. Gratulieren dürfen wir dafür FIDE eSport und Fireball eSport. Besteht Facta Non Verba Qualifikation erfolgreich können auch sie an dem Wettbewerb teilnehmen.

Auch in der zweiten Pro League gibt es Entscheidungen zu verkünden. Freuen dürfen sich die Mannschaften des FC Rabona 33, der FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V sowie die Pro Clubs Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena. Alle drei Mannschaften konnten sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und dürfen nächstes Jahr in der Ersten Liga der Pro League ihr können beweisen.

Weniger erfolgreich lief es dagegen für den Greiswalder FC, den FC SuperSoccer, GHR eSports und ThePunisher. Die Mannschaften müssen leider den Gang in die dritte Klasse der Pro League gehen. Die Tornado Hawks sowie der HSV Soccer Elite haben sich für die Relegation qualifiziert.