Ab dem 4.11 geht es in der ProLeague Championship wieder los. Spieltag ist weiterhin Donnerstags um 20:45Uhr und 21:15Uhr. Einige neue Teams sind dabei, in diesem Artikel stellen wir euch die neuen und alten Teams vor.

Neue Teams

Zum ersten mal werden die Teams: Sportclub Verl eFootball, VfB Auerbach eSports, SC Hessen Dreieich eSoccer, SCP07 eSports, SC Edermünde eSports und Greifswalder FC eSports in der ProLeague Championship an den Start gehen. Wo Sie bisher so gespielt haben und welche Erfolge Sie erzielt haben erfahrt Ihr hier.

Sportclub Verl eFootball

Der Sportclub Verl eFootball hat in Fifa 20 zwei Erfolge einfahren können in Saison 5 der ProLeague spielte das Team in Liga 4A und konnte sich dort die Vizemeisterschaft sichern. In dieser Saison hatte das Team ein Torverhältnis von 81:23. Ebenso konnten Sie 23 Spiele gewinnen und verloren nur vier Spiele. In der darauffolgenden Saison schaffte es das Team sich dann nach dem Aufstieg in Liga 3B direkt die Meisterschaft zu sichern. Erneut konnte das Team offensiv sowie defensiv zeigen was Sie können. Mit 79 Punkten und einem Torverhältnis von 100:30 hieß es am Ende Platz 1. Nun ist das Team neu aufgestellt mit einigen Spieler der Teams Venice und Audaz Futbol. Ebenso haben Sie einen neuen Abteilungsleiter: Levin Abdu Sener.

VfB Auerbach eSports

Der VfB Auerbach hat in den zwei Saisons, die Sie bisher in der ProLeague spielen zwei Meisterschaften geholt. Die erste in S5, wo Sie in Liga 4A waren. Dort Verloren Sie nur ein Spiel und hatten am Ende 26 Siege auf dem Konto. Offensiv und defensiv gelang vieles, mit einem Torverhältnis von 69:19 und 81 Punkten holten Sie sich die Meisterschaft. Danach hatte das Team eine Pause von der ProLeague und fing letzte Saison in Liga 5B erneut an. Hier konnte das Team sogar noch bessere Leistungen Abrufen. Erneut wurde sich die Meisterschaft gesichert und dies ohne Niederlage.

SC Hessen Dreieich eSoccer

Der SC Hessen Dreieich eSoccer ist nun in seiner ersten ProLeague Saison. Die Mannschaft ist in der NGL aktiv und konnte sich dort in der letzten Saison den Titel in der Premiership Division Two sichern. Die Mannschaft gewann diesen knapp mit einem Punkt mehr vor Hansa eFootball. Der SC Hessen Dreieich konnte vor allem offensiv überzeugen, mit 69 Treffern waren Sie die beste offensive der Liga. In der Defensive war das Team schwach, mit 38 Gegentoren belegen Sie nur den siebten Platz für die beste Defensive.

SCP07 eSports

Der SC Paderborn E-Sports e.V. spielt nun seit beginn von Fifa 21 in der ProLeague. Als größten Erfolg konnten Sie seit dem den dritten Platz letzte Saison in Liga 4C verbuchen. Mit 22 Siegen, 3 Unentschieden und 9 Niederlagen stand das Team am Ende auf Platz 3 mit 69 Punkten. Auch das Torverhältnis von 63:28 überzeugte. Durch den dritten Platz ist der SCP07 nun in Liga 3B aufgestiegen.

SC Edermünde eSports

Die Mannschaft des SC Edermünde spielt ebenso seit Fifa 21 in der ProLeague, seitdem konnte sich das Team zwei aufstiege sichern. In der ersten Saison belegte das Team am Ende Platz 3 in der Liga 5A. Mit 55 Punkten und einem Torverhältnis von 52:26 überzeugte das Team in der ersten Saison. In der darauffolgenden Saison konnten Sie sich nach dem aufstieg in die Liga 4C direkt Platz 2 sichern. Diesmal holten Sie 71 Punkte und gingen mit einem Torverhältnis von 70:34 aus der Liga hoch. Nun wird das Team in der nächsten Saison in der Liga 3B an den Start gehen.

Greifswalder FC eSports

Der Greifswalder FC ist auch neu in der ProLeague Championship. Start in der ProLeague war Fifa 19 seitdem spielten Sie in Liga 3A und konnten sich bisher nicht den Aufstieg sichern. Doch in der letzten Saison in Fifa 20 war es dann so weit. Der Greifswalder FC holte sich Platz 2 in der Liga und somit den Aufstieg. Mit 70 Punkten und einem Torverhältnis von 71:36 ging es in Liga 2. Ob Sie nächste Saison dort nochmals antreten oder nicht steht noch aus.

Bisherige Teams

Viele Teams die letzte Saison schon dabei waren sind diese Saison wieder am Start. Welche es sind und was Sie letzte Saison gemacht haben erfahrt Ihr hier.

FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V.

Der Sieger und Meister der letzte ProLeague Championship FC Galaxy Steinfurt ist auch dieses Jahr ein Favorit auf den Meistertitel. In der Letzten Saison hat das Team vor allem defensiv glänzen können. Mit 23 Gegentreffern waren Sie mit Abstand die Mannschaft mit den wenigsten Gegentreffern. Am Ende hatte der FC Galaxy Steinfurt 82 Punkte und einen Abstand von 4 Punkten auf Platz 2. Ob das Team auch in Fifa 22 defensiv glänzen kann, ist abzuwarten, gute Voraussetzungen sind dafür aber gegeben.

FC St. Pauli eFootball

Der Vizemeister der letzten ProLeague Championship Saison ist der FC St. Pauli eFootball. Die Mannschaft von St. Pauli hatte vor allem offensiv gute Leistungen gebracht und ging am Ende mit 95 Treffern aus der Saison. Sie hatten die beste offensive der Liga und landeten knapp hinter dem FC Galaxy Steinfurt. Ob Sie auch in Fifa 22 wieder Ihre offensiven Qualitäten zeigen können? Wir gehen davon aus, denn Sie sind auch ein Favorit auf den Titel.

FC Rot-Weiß Erfurt eSports

Der FC Rot-Weiß Erfurt landete in der letzten Saison in der Liga auf Platz 5. Mit einem Torverhältnis von 70:39 und 62 Punkten war das Team etwas Abgeschlagen vom Titelrennen. Offensiv und defensiv hatte das Team seine Höhen und Tiefen, im Gegensatz zu den Top 4. Dennoch haben Sie auch Überraschungen parat gehabt und können somit auch diese Saison wieder die Top Teams ärgern.

Rot Weiss Ahlen eSports

Knapp dahinter landete der Rot Weiss Ahlen eSports mit Platz 6 in der letzten Saison musste sich das Team zufriedengeben. Am Ende hatten Sie ein Torverhältnis von 57:44 und 59 Punkten. Offensiv konnte das Team nicht so überzeugen wie andere Teams. Dennoch konnten Sie sich fast genau so viele Siege sichern wie der FC Rot-Weiß Erfurt.

FSV Stadeln 1958 eFootball

Der FSV Stadeln 1958 eFootball sicherte sich Platz 7 in der letzten Saison. Mit einem Torverhältnis von 60:48 und 54 Punkten gingen Sie aus der Saison. Offensiv waren Sie etwas besser als der Rot Weiss Ahlen, haben aber auch im Vergleich mehr Gegentreffer kassiert. Genau wie die vorherigen drei Teams waren Sie vom Titelkampf abgeschlagen. Konnten aber den ein oder anderem Team ein Bein stellen, ob es dieses Jahr wieder so sein wird, ist abzuwarten.

Viktoria Berlin eFootball

Auch Viktoria Berlin ist dabei, das neu aufgestellte Team geht in der kommenden Saison an den Start. Am Ende letzter Saison hieß es für das Team Platz 10 in der Liga, mit einem Torverhältnis von 65:64 und 50 Punkten. Offensiv stark und defensiv etwas anfällig, so war es wahrzunehmen bei den Spielen. Wie das neu aufgestellte Team der Viktoria Berlin abschneiden wird, ist schwer einzuschätzen.

Rahlstedter SC e-Football

Der Rahlstedter SC e-Football ist auch wieder dabei. Letzte Saison hieß es Platz 11 für das Team, das ganze mit einem Torverhältnis von 38:53 welches nicht wirklich überzeugen konnte und zeigt, wo die Schwächen des Teams liegen. Mit 49 Punkten waren Sie trotz schlechten Torverhältnisses knapp hinter Viktoria Berlin, heißt auch das Sie trotz weniger Tore Punkte mitnehmen können.

1.SC Feucht eSports

Der 1.SC Feucht landete letzte Saison auf Platz 12 in der ProLeague Championship. Mit 44 Punkten und einem Torverhältnis von 54:46 ging das Team eigentlich gut aus der Saison. Sie waren das Team aus dem unteren Mittelfeld der Liga welches mit einem positiven Torverhältnis überzeugen konnte, nur die Punkte fehlten.

TSV München von 1860 e.V.

Auf Platz 13 in der letzten Saison konnte der TSV München 1860 e.V. sich vom Abstiegskampf noch weit genug entfernt halten. Am Ende hatte das Team 43 Punkte und ein Torverhältnis von 45:47. In der kommenden Saison wird es nicht leichter für das Team, somit ist abzuwarten, ob etwas Konstanz bei Ihnen hineinkommt.

SV 09 Arnstadt eSports

SV 09 Arnstadt eSports konnte letzte Saison nicht wirklich überzeugen. Trotz des 15 Tabellenplatzes hatte das Team am Ende 24 Punkte und ein Torverhältnis von 28:117. Sie waren mit Abstand das Team der Liga mit der schlechtesten defensive. Ebenso waren Sie auch offensiv nicht überzeugend, dahinter lagen nur die Ausgestiegen Teams der Liga. Somit ist abzuwarten was das Team dieses Jahr macht. Oben werden Sie eher weniger mitspielen, dennoch hoffen wir das das Team bessere Leistungen erbringt.

Alemannia Aachen eSports

Hinter dem SV 09 landete die Mannschaft von Alemannia Aachen eSports. Platz 16 hieß es am Ende, obwohl das Team offensiv und defensiv besser war als der SV 09. Die Allemannia hatte am Ende ein Torverhältnis von 31:85 und 22 Punkte auf dem Konto. Auch Sie konnten offensiv und defensiv nicht wirklich überzeugen, in der neuen Saison wird das Team auch eher weniger oben mitspielen. Dennoch bleibt abzuwarten ob das Team nicht auch mal für Überraschungen sorgen kann.