Bereits seit Fifa 14 gibt es in Fifa Ultimate Team (FUT) die Legenden-Karten (später Icon-Karten), für Fifa 22 führt EA eine neue Kategorie an Spezialkarten ein: Die FUT Heroes (FUT Helden). Bei den FUT Helden handelt es sich um ehemalige Spieler, die bei ihren Klubs für unvergessliche Momente sorgten oder prägend in Erinnerung geblieben sind.

Wie funktionieren die FUT-Helden?

Die FUT-Helden unterscheiden sich beim Aufbau von Chemie zu den Ikonen-Karten. Jeder FUT-Held ist der Liga zugeordnet, in der er für unvergessliche Momente sorgte. Zu den Spielern innerhalb der Liga baut der FUT-Held einen grünen Chemie-Link (Strong Link) auf. Zu Spielern aus derselben Nation baut der FUT-Held wie gewohnt einen orangenen Link (Weak Link). Spielt ein Spieler sowohl für dieselbe Nation als auch in derselben Liga, wird ein perfekter Link (Perfect Link) aufgebaut.

Wie kommt man an die FUT-Helden?

Die FUT-Helden werden bereits zu Beginn von Fifa 22 verfügbar sein. Personen die Fifa 22 vorbestellt haben, werden eine FUT-Helden Karte am 1.Dezember erhalten. Insgesamt wurden bisher 21 FUT-Helden Karten geleakt.

Welche Spieler gibt es als FUT-Helden?

Die bekanntesten Spieler unter den FUT-Helden sind Wayne Rooney und Iker Casillas. Aus deutscher Sicht bekommen Mario Gomez und Jürgen Kohler eine FUT-Helden Karte. Weitere Spieler sind nachfolgend aufgelistet:

Ivan Cordoba

Jorge Campos

Tim Cahill

Antonio Di Natale

Abedi Pele

Alfredo Di Stefano

Cafu

Alexander Mostowoi

Clint Dempsey

Joe Cole

Ole Gunnar Solskjaer

Lars Ricken

David Ginola

Robbie Keane

Fernando Morientes

Freddie Ljunberg

Jerzy Dudek

Diego Milito

Sami Al-Jaber

Man darf gespannt sein welche weiteren Karten von EA zu Fifa 22 hinzugefügt werden. Weitere Änderungen die euch in Fifa 22 erwarten findet ihr hier.