Der letzte Spieltag dieses Jahres und nochmals kam es zu einigen Torreichen Partien. Alle Ergebnisse und die Tabelle zum Nachlesen jetzt hier.

Spieltag 13

SC Paderborn 07 eSports vs. 1.SC Feucht eSports

In der Partie SC Paderborn gegen SC Feucht kamen zunächst die Gäste zu der ersten Möglichkeit. Nach einer schlechten Abwehr des Torhüters viel der Ball in der 2min. auf den Fuß von Feuchts Angreifer. Dieser nahm den Ball direkt, doch Paderborn konnte den Ball vor der Linie noch klären. Anschließend brauchte es bis zur zweiten Hälfte. Nach einem schönen Ball von „xSeno46-„ auf „DerVogel_19x“ köpfte dieser den Ball in der 56min. zum 0:1 ein. Anschließend kam der SC Paderborn vorne zu mehr Chancen. Viele gefährliche Bälle kamen nun vor das Tor von SC Feucht. In der 88min. bekamen die Hausherren eine Ecke, diese wurde kurz gespielt. „Pa_Ja1904“ lief gut ein und legte den Ball weiter auf „Rakija31“ dieser schob den Ball zum 1:1 kurz vor Ende ein.

SC Paderborn 07 eSports 1:1 1.SC Feucht eSports

SV 09 Arnstadt eSport vs. FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V.

Schon früh in der Begegnung konnten die Gäste mit 0:1 in Führung gehen. Torschütze war „x-_-Tom27-_-x“ der Galaxy Steinfurt schon in der 3min. in Führung bringt. In der 12min. erhöhten die Gäste auf 0:2, nachdem Arnstadt den Ball nicht richtig klären konnte, nutzte Steinfurt seine Chance aus. Danach kamen beide Teams zu Chancen, doch beide vergaben diese. Den ersten guten Angriff auf Seiten von Arnstadt gab es in der 36min. nach gutem durchsetzen von „matze_x96“ über die linke Seite stand „Domii_x9“ frei am zweiten Pfosten und netzte zum 1:2 ein. Nach dem Seitenwechsel konnte zunächst Galaxy Steinfurt die Führung wieder ausbauen. Anschließend erhöhte „FCG_Cobain“ die Führung auf 1:4, in der 70min. Arnstadt blieb weiter dran und schaffte es in der 78min. wieder etwas zu verkürzen. In der Schlussphase setzte Galaxy die Hausherren nochmals unter Druck. Nach einem Ballgewinn im 16er von Arnstadt kam der Ball auf den zweiten Pfosten, wo „FCG_Trochowski94“ den Ball nur noch über die Linie drücken musste.

SV 09 Arnstadt eSport 2:5 FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V.

Rahlstedter SC e-Football vs. Stuttgarter Kickers E-Sports

In einer Torreichen Partie konnten die Gäste schon früh den ersten Treffer erzielen. Die Stuttgarter Kickers bauten die Führung in der 7min. weiter aus und erhöhten auf 0:2. Ein weiterer Angriff von den Gästen sorgte in der 28min. für das 0:3. Vor der Pause legten die Gäste dann weiter nach und sicherten sich auch das 0:4 in der 37min. Nach der Pause kamen dann auch die Hausherren vorne zu einer Chance. Diese nutzte Rahlstedt in der 49min. und erzielte das 1:4. Rahlstedt machte weiter und erzielte in der 60min. das 2:4. Die Kickers fingen wieder an Rahlstedt früh unter druck zu setzten und das mit Erfolg. In der 70min. spielten die Gästen nach Ballgewinn schnell nach vorne und erzielten das 2:5. Kurz vor Ende konnten dann die Kickers das 2:6 erzielen und sicherten sich damit einen sicheren Sieg.

Rahlstedter SC e-Football 2:6 Stuttgarter Kickers E-Sports

SC Verl eFootball vs. Greifswalder FC eSports

Eine weitere Torreiche Begegnung war die Partie zwischen SC Verl und Greifswalder FC. Bis zum ersten Treffer dauerte es etwas. Erst in der 23min. kam der SC Verl mit einem schnelle Angriff nach vorne und erzielte das 1:0. Kurze Zeit später bauten die Hausherren die Führung auf 2:0 aus. Immer wieder schaltete der SC Verl nach Ballgewinn schnell um und konnte sich so auch noch zwei weitere Treffer vor der Pause sichern. Damit ging es mit einem souveränen Vorsprung von 4:0 in die Pause für den SC Verl. Der erste Angriff nach der Pause gehörte den Gästen, diese spielten schnell und erzielten somit kurz nach Wiederanpfiff das 4:1. Einen weiteren Treffer sahen wir dann in der 55min., nachdem der Ball geblockt wurde, rollte dieser auf das Tor zu. Verteidiger und Torhüter von SC Verl liefen dabei Gegeneinander, sodass der Ball ins Tor rollte. Doch Verl ließ sich von diesem „dummen“ Gegentor nicht unterkriegen und antwortete kurzerhand in der 59min. mit dem 5:2. Eine weitere Chance gab es noch auf Seiten von SC Verl, diese nutzten die Gastgeber nicht. Der SC Verl siegt am Ende nach einer starken ersten Hälfte mit 5:2 gegen Greifswalder FC.

SC Verl eFootball 5:2 Greifswalder FC eSports

Viktoria Berlin eFootball vs. eFSV Stadeln 1958

In einem sehr defensiv starken Spiel kam Viktoria Berlin zu der ersten Torchance. Dieser ging aber knappe am Tor vorbei. Die nächste Chance gehörte auch den Gastgebern, doch der FSV Stadeln bekam noch einen Fuß dazwischen und konnte so schlimmeres verhindern. In der zweiten Hälfte kam dann auch der FSV Stadeln zu der ersten guten Chance. Aus spitzem Winkel versuchte der FSV Stadeln, doch Viktorias Keeper stand gut und konnte parieren. In der 70min. bekam der FSV Stadeln die beste Chance. Nach einem Schuss aus 16 Metern landete der Ball jedoch am außen Pfosten, zum Glück für Viktoria. In der Schlussphase kam dann nochmals Berlin, doch auch Stadelns Keeper zeichnete sich aus und hielt die Null nach einer guten Parade. Am Ende blieb es bei einem 0:0, in einem sehr ausgeglichenen Spiel konnten sich beide Teams durch gute defensiv Leistung auszeichnen.

Viktoria Berlin eFootball 0:0 eFSV Stadeln 1958

Rot Weiss Ahlen eSports vs. FC St. Pauli eFootball

Im Spiel zwischen RW Ahlen und FC St. Pauli kamen die Gäste zu der ersten Möglichkeit. Nach einem Angriff von Ahlen schaltete St. Pauli schnell um, nutzte die Möglichkeit aber nicht zum 0:1. In der 15min. bekamen dann die Gäste eine weitere Möglichkeit. Zunächst kam St. Pauli über links, doch RW Ahlen Verteidigte gut. Durch einen gewagten Pass kam St. Paulis Stürmer an den Ball, schoss aber knapp aus 5 Metern am Tor vorbei. Bis zur 77min. blieb es dann etwas ruhiger in der Partie. Nach einer Ecke konnte St. Pauli durch einen Kopfballtreffer das 0:1 erzielen. Doch auch RW Ahlen blieb dran und glich in der 85min. nach einem schönen schnellen Passspiel wieder aus. Gleich nach Wiederanpfiff kamen die Gäste und holten sich in der 87min. die erneute Führung zurück. RW Ahlen machte in der Schlussphase weiterhin druck und konnte in der letzten Minute nach einer Ecke sich den erneuten Ausgleich sichern. Gleich danach wurde das Spiel abgepfiffen. Am Ende trennen sich beide Teams nach einer spannenden Schlussphase mit einer Punkteteilung.

Rot Weiss Ahlen eSports 2:2 FC St. Pauli eFootball

FC Rot-Weiß Erfurt eSports vs. TSV München von 1860 e.V.

Der FC RW Erfurt sichert sich in einem einseitigen Spiel einen deutlichen Sieg gegen TSV München. Den ersten Treffer holten sich die Gastgeber in der 33min. durch „L_M114“. Anschließend kamen die Hausherren zu weiteren Möglichkeiten ließen diese aber liegen. In der Schlussphase fing dann RW Erfurt nachzulegen. Zunächst traf „LBC_Mouri“ in der 76min. zum 2:0. Kurz nach dem Anstoß konnte RW Erfurt die Führung auf 3:0 ausbauen. Dann in der 88min. holte sich RW Erfurt das 4:0.Kurz vor Ende der Partie machten dann die Gastgeber mit dem 5:0 den Sack zu und sichern sich somit einen sicheren Sieg gegen TSV München.

FC Rot-Weiß Erfurt eSports 5:0 TSV München von 1860 e.V.

SC Edermünde eSports vs. Alemannia Aachen eSports

Am 13. Spieltag traf der SC Edermünde auf Alemannia Aachen. Zunächst kam Aachen zu einer Chance. In der 10min. kam der Ball hoch in die Mitte des 16ers. Per Kopf landete der Ball von da aus auf der Latte und verhinderte so dass 0:1. Anschließend kam SC Edermünde zu einer Chance nach einer guten Hereingabe von „Mr_Maroni“ nahm „SCE_Daniel“ den Ball per Volley und zirkelte den Ball in den Winkel. Vor der Halbzeit bekam der Sc Edermünde noch eine weitere Möglichkeit, doch auch hier rette die Latte. In der zweiten Hälfte bekamen beide Teams wenig nach vorne. Erst in der 81min. kam der SC Edermünde gut über die linke Seite und legte den Ball zurück. „Lposchi97“ kam kurz vor Verteidiger und Torwart an den Ball und erhöhte auf 2:0. Bis zum Schluss blieb es bei diesem Ergebnis, der SC Edermünde sichert sich damit einen sicheren Sieg gegen Aachen.

SC Edermünde eSports 2:0 Alemannia Aachen eSports

Gewertete Spiele:

B04eSports 2:0 VfB Auerbach eSports

Berliner AK 07 e-Sports 0:2 SC Hessen Dreieich eSoccer

Spieltag 14

FC St. Pauli eFootball vs. SC Paderborn eSports

Am 14. Spieltag traf der FC St. Pauli auf den SC Paderborn. Die erste Chance hatte der SC Paderborn in der 11min., nach einem Angriff über die linke Seite kam der Ball in die Mitte, von da aus wurde aus 14 Metern abgeschlossen, doch der Keeper hielt den Ball. Die nächste Möglichkeit gehörte wieder den Gästen, nach einem kleinen Getümmel im 16er schoss der SC Paderborn den Ball ins Tor. Dieses wurde aber nicht gegeben, da vorher ein Spieler von St. Pauli gefoult wurde. In der zweiten Hälfte kam dann auch St. Pauli. Nachdem man zuvor den SC Paderborn gut unter Druck setzte eroberte man den Ball und spielte einen langen Ball auf „Baran21_35“ dieser nahm den Ball aus 5 Meter Torentfernung direkt und landete im Tor. Nach einem kleinen hin und her kam der SC Paderborn wieder gefährlich vors Tor. Mit einem Schuss aus 16 Metern nahm sich der Spieler von SC Paderborn ein Herz, doch Paulis Keeper war zur Stelle und hielt den Ball. Am Ende blieb es bei dem knappen 1:0 Erfolg für den FC St. Pauli, auch da der SC Paderborn vorne nicht mehr durchkam.

FC St. Pauli eFootball 1:0 SC Paderborn eSports

Greifswalder FC eSports vs. SV 09 Arnstadt eSport

Eine Torreiche Partie gab es zwischen den Greifswalder FC und SV Arnstadt. Das erste Tor der Partie machten die Gäste in der 3min. Nach einem schönen hohen Ball in den Rückraum nahm „ErdincA“ den Ball per Volley und versenkte den Ball im Tor. Direkt im Gegenzug kam der Greifswalder FC, zunächst verhinderte Arnstadts Torwart die erste Chance doch der Ball viel „GFC_Venom“ auf den Fuß der den Ball ins leere Tor zum 1:1 einschob. Anschließend kam aber wieder der SV Arnstadt, diese holten sich in der 14min., nach einem schönen Steilpass auf „ErdincA“ die erneute Führung zurück. Der SV Arnstadt machte weiter und erhöhte in der 24min. ähnlich wie beim 1:2 auf 1:3. Diesmal war es aber „Domii_x9“ der nach einem guten langen Ball das Tor erzielte. Doch der Greifswalder FC ließ sich nicht unterkriegen und verkürzte in der 31min. auf 2:3. In der zweiten Hälfte kam mehr von den Gastgebern. Diese konnten ebenfalls nach einem langen Ball schnell vor das Tor von Arnstadt kommen und den 3:3 Ausgleichstreffer erzielen. Auch das 4:3 sicherte sich der Greifswalder FC nach einem langen Ball in die Spitze in der 59min. und ging damit das erste Mal in diesem Spiel in Führung. Anschließend profitierte der Greifswalder FC durch einen Fehlpass von Arnstadt. Nachdem man den Ball abfangen konnte spielte „GFC_Venom“ den Ball direkt auf „ GFC-Schlacki“ der frei vor dem Torwart stand und den Ball zum 5:3 einschob. In der Schlussphase machte Arnstadt hinten nochmals auf und legte alles nach vorne. Der Greifswalder FC nutzte dies aus und konnte sich durch schnelles Umschaltspiel in der 85min. das 6:3 sichern. Am Ende siegt der Greifswalder FC deutlich, trotz guter ersten Hälfte der Gäste.

Greifswalder FC eSports 6:3 SV 09 Arnstadt eSport

TSV München von 1860 e.V. vs. Rahlstedter SC e-Football

Am 14. Spieltag trennen sich TSV München und der Rahlstedter Sc mit einem Unentschieden. Das erste Tor viel in der 13min., nach einer guten Flanke von der rechten Seite stand „Olexesh890“ ganz frei in der Mitte und köpfte den Ball zum 0:1 ein. Anschließend kamen beide Teams zu guten Chancen, zunächst der TSV der mehrere Schüsse versuchte doch immer an einem Verteidiger scheiterte und auch der Rahlstedter SC der in der 35min. mit einem Schuss aus über 24 Metern nur den Pfosten traf. Nach der Pause gehörte den Hausherren die erste gute Aktion. Nach einer Flanke von der rechten Seite machte der TSV den Rahlstedtern nach und traf per Kopf zum 1:1 Ausgleich. Der TSV machte weiter Druck nach vorne, scheiterte aber in der 58min. am Aluminium. Die letzte Möglichkeit bekam dann nochmals Rahlstedt in der 74min., doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. Somit blieb es am Ende beim 1:1 zwischen den Teams, die damit beide einen Punkt nach Hause holen.

TSV München von 1860 e.V. 1:1 Rahlstedter SC e-Football

Stuttgarter Kickers E-Sports vs. B04eSports

Im Spiel zwischen den Stuttgarter Kickers und B04 sicherten sich die Gäste einen Sieg. Die erste Möglichkeit hatten jedoch die Hausherren, dieser blieb aber eher ungefährlich und konnte von B04 Torwart gehalten werden. Bis zur 49min. dauerte es, da kam dann B04 zu der ersten guten Möglichkeit, welche Sie eiskalt ausnutzten und somit mit 0:1 in Führung gingen. Die zweite gute Möglichkeit bekam B04 dann in der 75min., erneut nutzte das Team die Möglichkeit eiskalt aus und erhöhte auf 0:2. Weitere Möglichkeiten blieben bis zum Schluss auf beiden Seiten aus, sodass das Spiel B04 mit 0:2 für sich entschied.

Stuttgarter Kickers E-Sports 0:2 B04eSports

FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V. vs. SC Edermünde eSports

Ein eher defensiv geprägtes Spiel war die Begegnung zwischen Galaxy Steinfurt und SC Edermünde. Den ersten Torschuss konnte Galaxy Steinfurt in der 9min. aufs Tor bringen, dieser Ball zappelte auch direkt im Netz und brachte so die Hausherren in Führung. Auch den zweiten Torschuss brachten die Gastgeber im Tor unter. In der 61min. netzte „x-_-Tom27-_-x“ zum zweiten Mal für Galaxy Steinfurt ein. Am Ende blieben dies die einzigen Highlights des Spiels. Galaxy Steinfurt sichert sich am Ende mit zwei Torschüssen zwei Tore und damit 100% Trefferquote.

FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V. 2:0 SC Edermünde eSports

eFSV Stadeln 1958 vs. Rot Weiss Ahlen eSports

Der FSV Stadeln startet gut in die Partie kommt vor allem in den ersten 15min. zu besseren Chancen, kann diese aber nicht nutzen. Stattdessen kommt der RW Ahlen in der 18min. und geht mit dem ersten Torschuss gleich im Gegenzug mit 0:1 in Führung. In der 32min. baut dann RW Ahlen die Führung auf 0:2 aus. Nachdem der FSV Stadeln den Ball hinten nicht richtig klären kann, nutzt RW Ahlen die Unordnung hinten aus und erhöht. Doch der FSV Stadeln gab sich nicht auf und kämpfte sich in der 38min. zurück, mit dem 1:2 Anschlusstreffer. Nach der Pause kam aber zunächst RW Ahlen zu einer Chance, doch der Pfosten von Stadeln verhinderte das 1:3. Immer wieder kam RW Ahlen durch Fehler von Stadeln zu Chancen doch das Aluminium rette Stadeln. In der 75min. kam dann auch wieder Stadeln nach vorne und erzielte auch sofort das 2:2. Doch RW Ahlen wollte drei Punkte mitnehmen und spielte weiter offensiv. Mit Erfolg in der 87min. konnte sich das Team die erneute Führung holen, nach einer schönen Flanke stand „Engin_F55“ frei im 16er und verwandelte per Volley zum 2:3. Bei diesem Ergebnis blieb es auch bis zum Abpfiff, Stadeln kämpft sich gut zurück verliert am Ende dennoch knapp mit 2:3 gegen RW Ahlen.

eFSV Stadeln 1958 2:3 Rot Weiss Ahlen eSports

Gewertete Spiele:

Sc Hessen Dreieich eSoccer 0:2 SC Verl eFootball

1.SC Feucht eSports 2:0 Berliner AK 07 e-Sports

VfB Auerbach eSports 0:2 Viktoria Berlin eFootball

Tabelle