Letzen Donnerstag war es wieder soweit die ProLeague Championship ging weiter. Einige spannende Spiele waren geboten. Auch diesen Donnerstag geht es weiter, wir werden euch wieder das Topspiel der Woche bei uns live auf Twitch zeigen.

Spieltag 3

Dreierpack „Ersguterpole_“ sichert Pauli den sieg

Am dritten Spieltag traf der FC St. Pauli auf Alemannia Aachen. Die Partie begann mit einem frühen Treffer für die Gäste. In der 6min. jubelten Sie nach einem Treffer von „DjZuMa“. Diesen hatte Sie nach einem schön ausgespielten Konter genutzt. Mit einem 0:1 ging es in die Halbzeitpause, doch die zweite Hälfte wurde um so spannender. In der 62min. konnten die Gäste zunächst auf 0:2 erhöhen durch „Sanndy2007“. Erneut viel das Tor nach einem gut ausgespielten Konter von TSV. In der 67min. kam der FC St. Pauli wieder und konnte nach einem schönen Solo von „LIZZ_18-„, der den Ball danach auf „Ersguterpole_“ legte den Anschlusstreffer erzielen. Nach diesem Treffer waren die Hausherren beflügelt und legten in der 71min. durch einen weiteren Treffer von „Ersguterpole_“ nach. Überrascht von den zwei schnellen Treffern kamen die Aachener nicht mehr so gut in die Partie zurück und mussten in der 77min. einen weiteren Treffer von „Ersguterpole_“ hinnehmen. Trotz guter Chancenverwertung verliert die Aachener mit 3:2.

FC St. Pauli eFootball 3:2 Alemannia Aachen eSports

Rahlstedter SC siegt gegen VfB Auerbach

Für den Rahlstedter SC ging es am dritten Spieltag gegen den VfB Auerbach. In der 12min. konnten die Gäste durch „BigBen18790“ das 0:1 erzielen. Nach einem Ballverlust von VfB Auerbach konnterten die Gäste und erzielten das Tor. In der 24min legten die Gäste nach einer schönen Ecke nach. Dann in der 57min konnten die Gäste nochmals ran kommen nach einem schönen Treffer. Der VfB versuchte nochmals alles nach vorne schaffte es aber nicht mehr den Ausgleichstreffer zu erzielen.

VfB Auerbach eSports 1:2 Rahlstedter SC e-Football

Elfmeter bringt die Hausherren auf die Siegerstraße

In der Partie RW Ahlen gegen SV 09 Arnstadt kamen vor allem die Hausherren gut in die Partie und hatten viele Chancen in der ersten Hälfte. Doch auch Arnstadt kam kurz vor der Pause zu einer guten Möglichkeit doch RW Ahlens Torhüter war zur Stelle. Erst in der 65min. konnten die Hausherren durch einen Elfmeter in Führung gehen. Den Elfmeter verwandelte „x_NEYMAR-10_JR“. Nach einem schnellen Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte konnten die Gäste in der 78min. den Ausgleich erzielen. In der 82min. kamen dann die Hausherren wieder nach schnellen guten Pässen bekam „Engin_F55“ Freiraum im 16er und schob den Ball in die lange Ecke ein. Am Ende hat sich der RW Ahlen recht knapp gegen den SV 09 Arnstadt durchgesetzt.

Rot Weiss Ahlen eSports 2:1 SV 09 Arnstadt eSport

Viktoria Berlin siegt souverän

In einem spannenden Spiel konnte sich Viktoria Berlin gegen den SC Edermünde durchsetzen. Das erste Tor konnte Viktoria Berlin machen durch „Titoo1312“, nach einer Ecke. In der 37min. kamen die Gäste zu einer guten Möglichkeit, nachdem der Torhüter von Viktoria Berlin rauslief, um den Ball zu klären, doch ein Verteidiger konnten denn Ball vor der Linie klären. Die Gäste konnten in der zweiten Hälfte den Ausgleich erzielen. „Lposchi97“ machte in der 55min. den 1:1 Ausgleich, nachdem der Ball im gegnerischen 16er erobert wurde. Nach einem schnellen Ballgewinn konnten die Hausherren Kontern und den Ball in der 84min. zum 2:1 einschieben durch „Titoo1312“. Die Gäste drückten nochmal, doch die Hausherren nutzen dies und machten in der 90min. den 3:1 Entstand.

Viktoria Berlin eFootball 3:1 SC Edermünde eSports

Packendes Duell zwischen B04 und RW Erfurt

Am dritten Spieltag sicherte sich B04 3 Punkte gegen RW Erfurt. Schon in der ersten Hälfte spielten konnten sich die Hausherren eine zwei Tore Vorsprung herausspielen. Zunächst konnte „xELPole“ das 1:0 in der 28min. erzielen. Kurz vor der Pause erhöhte dann B04 auf 2:0 durch „Gemix_BuFu“. Trotz zwei Tore Vorsprung hielt RW Erfurt dagegen und kam auch zu guten Möglichkeiten, doch Torhüter „Pillendreher“ hielt den zwei Tore. Erst in der zweiten Hälfte konnte RW Erfurt den Anschlusstreffer erzielen, nach einem Foul von „B04_Gotugai“. Beim Elfmeter trat „LBC_Mouri“ an der Ihn sicher verwandelte. Am Ende sicherte sich B04 einen knappen Sieg und 3 Punkte.

B04eSports 2:1 FC Rot-Weiß Erfurt eSports

1. SC Feucht siegt gegen Galaxy Steinfurt

In einem spannenden Spiel konnte sich der 1. SC Feucht gegen den Meister letzten Jahres durchsetzen. In der 27min. ging der 1. SC Feucht, nach einer schön ausgespielten Ecke, in Führung durch „Thehunter0121“. Die letzte Saison starke offensive von Galaxy kam in der Partie nicht gut ins Spiel und konnte sich kaum Torchancen herausspielen. In der 35min. kamen Sie nach einem Fehler eines Verteidigers zu einer guten Möglichkeit doch der Torhüter von 1. SC Feucht war zur Stelle. Nach der Pause kamen die Hausherren nach einem schönen Steilpass zu einer guten Möglichkeit doch auch Galaxys Torhüter war zur Stelle und verhinderte die Möglichkeit. Am Ende siegte der 1. SC Feucht souverän gegen Galaxy Steinfurt.

1. SC Feucht eSports 1:0 FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V.

TSV München geht in Stadeln unter

Der TSV München traf im dritten Spiel auf den FSV Stadeln. Früh zeigte sich eine Einseitige Partie. In der 17min. Belohnten sich die stark ausspielenden Hausherren mit dem 1:0. Der TSV kam nicht hinten raus konnte aber in der 25min. den 1:1 Ausgleich machen. Stadeln spielte souverän weiter und legte kurz nach dem Ausgleich zum 2:1 nach. In der 34min. erhöhten Sie auf 3:1 durch „FSV_DeNzo“. Nach der Pause blieb es weiter sehr einseitig der FSV drückte weiter offensiv auf den nächsten Treffer. In der 59min. legten Sie dann mit dem 4:1 nach. Weiter mit guten offensiv Aktionen belohnte sich der FSV mit dem 5:1 in der 65min. Ohne Pause überrannten die Hausherren die Gäste. Dann in der 70min. legten Sie zum 6:1 nach. Denn Endgültigen Treffer machte wieder „FSV_DeNzo“, der sich in diesem Spiel einen dreierpack sicherte und bei 6 der 7 Treffer beteiligt war.

eFSV Stadeln 1958 7:1 TSV München von 1860 e.V.

Paderborn verliert gegen SC Verl

SC Paderborn traf am dritten Spieltag auf den SC Verl. Früh in der Partie konnten sich die Gäste die Führung holen durch einen Treffer von „Gianlicatelli“. Der SC Paderborn wirkte vor allem in der ersten Hälfte nicht fit und musste in der 22min. den zweiten Treffer durch „Gianlicatelli“ hinnehmen. Ohne eine wirkliche Pause ging es nach dem 0:2 wieder auf das Tor des SC Paderborn. Im drauffolgenden Angriff in der 25min. erhöhte der SC Verl auf 0:3. Vor der Pause setzten die Gäste aber nochmals nach und konnten auch das 0:4 erzielen. Trotz vieler gewonnener Zweikämpfe des SC Paderborn konnten Sie nicht häufig gefährlich vor das Tor von SC Verl kommen. Am Ende unterlag das Team deutlich.

SC Paderborn 07 eSports 0:4 SC Verl eFootball

SC Hessen Dreieich eSoccer 1:0 Greifswalder FC eSports, dieses Spiel hat keinen Spielbericht daher haben wir es nicht zusammengefasst

Berliner AK 07 e-Sports vs. Stuttgarter Kickers E-Sports, dieses Spiel hat nicht stattgefunden, da der Berliner AK sich aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hat.

Spieltag 4

Trotz Wenige Chancen sichern sich beide Teams einen Punkt

Im Spiel SC Edermünde gegen RW Ahlen kam es zu wenigen guten Möglichkeiten. Am Ende trennen sich beide Teams mit einer Punkteteilung. In der 63min. konnte der SC Edermünde nach einer schönen Ecken Taktik die Führung übernehmen. RW Ahlen blieb aber ruhig und konnte nur Minuten später den Ausgleich erzielen, nach einem schnellen Ballgewinn im gegnerischen 16er. Beide Teams drängten zum Ende nochmals auf den Siegtreffer, doch es blieb beim 1:1 Endstand.

SC Edermünde 1:1 Rot Weiss Ahlen

„FCG_Cobain” sichert Galaxy den Sieg

Für den FC Galaxy Steinfurt ging es am vierten Spieltag gegen den FC St. Pauli. In der 13min. durften die Hausherren jubeln, nach einem Treffer von „FCG_Cobain”. Kurz vor der Pause legte der FC Galaxy Steinfurt nach und erhöhte auf 2:0, erneut durch den stark aufgelegten „FCG_Cobain”. Trotz zwei Tore Führung hielt der FC St. Pauli dagegen und bekam gute Möglichkeiten das Ergebnis zu verkürzen. Viele gute Möglichkeiten blieben allerdings ungenutzt. Stattdessen kam zum Ende wieder mehr von Galaxy die auf Ihre Möglichkeiten warteten. In der 71min. konnte „FCG_Cobain” erneut einen Treffer erzielen und sicherte sich den Hattrick und den 3:0 Sieg.

FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V. 3:0 FC St. Pauli eFootball

Auerbach siegt knapp gegen TSV München

Am vierten Spieltag traf der TSV München auf den VfB Auerbach. Zunächst konnten die Hausherren in der 6min. in Führung gehen, nach einem gut ausgespielten Konter. Bis zur Pause konnten die Hausherren dieses Ergebnis halten, nach der Pause kamen jedoch auch die Gäste und konnten sich schnell den Ball in der Gegnerischen hälfte holen und nutzten dies aus, um den Ausgleich zu erzielen. Direkt nach dem Anstoß versuchte der TSV einen langen Ball, der aber nicht ankam. Der VfB nutzte dies und spielte schnell nach vorne scheiterte aber an TSV’s Torhüter. In der 59min. konnten die Gäste zum ersten Mal in Führung gehen nach einer Ecke. Längere Zeit passierte nichts, doch dann gelang es dem VfB wieder den Ball schnell zu erobern und zu Kontern. Diesen nutzen Sie aus und erhöhten auf 1:3. Der TSV schaffte es nochmals in der 88min. nach einem Abschlag und Stellungsfehler von VfB’s Torhüter den Anschlusstreffer zu erzielen, am Ende reichte es aber nicht für die ersten Punkte von TSV.

TSV München von 1860 e.V. 2:3 VfB Auerbach eSports

RW Erfurt sichert sich den Sieg nach einem schönen Tor

Für den RW Erfurt ging es an diesem Spieltag gegen Viktoria Berlin. In der 26min. konnte RW Erfurt das erste Mal jubeln, nachdem der Ball aus spitzen Winkel vom Pfosten ins Tor ging. Vor allem nach schnellen Umschaltspiel kamen die Gäste zu Chancen ließen diese aber vor dem gegnerischen Tor liege. Am Ende sicherte sich RW Erfurt einen knappen Sieg.

FC Rot-Weiß Erfurt eSports 1:0 Viktoria Berlin eFootball

Stadeln sichert sich Sieg über Aachen

Für die Alemannia ging es am vierten Spieltag gegen den FSV Stadeln. Die Gäste aus Stadeln konnten in der 16min. das 0:1 durch „FSV_DeNzo“ erzielen. Einige Minuten später kamen die Gäste erneut vor das Tor der Aachener und erhöhten in der 27min. auf 0:2. Vor allem in der ersten Hälfte sahen die Hausherren nicht gut aus. FSV Stadeln nutze dies gnadenlos aus und konnte sogar in der 36min. auf 0:3 erhöhen. Nach der Pause kamen auch die Aachener besser in die Partie. Konnten auch in der 71min. den 1:3 Anschlusstreffer erzielen, doch Stadeln spielte sicher auf und ließ nicht viel zu. Bis zur 90min. sah es nach einem deutlichen Sieg aus den Stadeln nochmals untermauern konnte durch den 1:4 Treffer.

Alemannia Aachen eSports 1:4 eFSV Stadeln 1958

Paderborn lässt Gegnern kaum Chancen

Die nächste Partie war SV 09 Arnstadt gegen SC Paderborn. Relativ früh in der Partie konnten die Gäste den ersten Treffer erzielen. In der 18min. machte „Bertie1887_“ das 0:1 aus Sicht der Gäste. Lange Zeit spielte nur der SC Paderborn, SV Arnstadt kam nicht wirklich zu Möglichkeiten und fand schwer die Lücken. Paderborn hingegen brauchte auch etwas, erst in der 61min. konnten die Paderborner das 0:2 erzielen und somit die Partie Entscheiden.

SV 09 Arnstadt eSport 0:2 SC Paderborn 07 eSports

Verdientes Unentschieden?

Am vierten Spieltag traf der Rahlstedter SC auf B04. Den ersten guten Angriff hatte der Rahlstedter SC nach einem hohen Ball in die Spitze konnte „DagiX“ den Ball nach Volley Abnahme in der 12min. zum 1:0 Einschieben. In der 20min. kam dann auch die erste gute Möglichkeit von B04. Nachdem ein schöner Steilpass in die Spitze gespielt worden war, vergab der Stürmer von B04 die Möglichkeit, nachdem der Ball knapp am Tor vorbei ging. B04 war nun in der Partie drin und konnte in der 22min. sich die nächste gute Möglichkeit Herausspielen, doch diesmal war Rahlstedter‘s Torwart zur Stelle. Längere Zeit passierte nichts mehr doch in der Schlussphase kamen die Gäste wieder nach einem guten Ballgewinn spielten Sie den Ball schnell und „xELPole“ konnte den Ball aus 16 Metern ins kurze Eck schießen und somit den 1:1 Ausgleich in der 84min. machen. Am Ende mussten sich beide Teams mit einem Unentschieden zufrieden geben, obwohl B04 klar bessere Chancen hatte.

Rahlstedter SC e-Football 1:1 B04eSports

1.SC Feucht siegt auch im zweiten Spiel

Im zweiten Spiel traf der Greifswalder FC auf den 1. SC Feucht. In der 17min. konnten die Gäste einen schönen Pass spielen so das „“Thehunter0121“ frei vor dem Torwart stand und zum 0:1 nur noch einschieben musste. In der 30min. legte das Team nochmals nach einem schnell gespielten Angriff. Direkt nach wieder Anpfiff zur zweiten Hälfte eroberte sich der SC den Ball und stand frei vor dem Tor, doch Torhüter und Verteidiger kamen noch dazwischen. In der 51min. kamen die Gäste über die rechte Seite und konnten den Ball in die Mitte spielen dort stand „xSeno46-„, der nach einem Trick den Ball nur noch einschieben musste.

Greifswalder FC eSports 0:3 1. SC Feucht eSports

Stuttgarter Kickers E-Sports 4:1 SC Hessen Dreieich eSoccer, dieses Spiel wurde erst gestern eingetragen, daher haben wir Hier auch keine zusammenfassung

SC Verl eFootball vs. Berliner AK 07 e-Sports, dieses Spiel hat nicht stattgefunden, da der Berliner AK sich aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hat.

Tabelle

Infos

Wer nochmals den Bericht der letzten Woche lesen möchte kommt Hier zu unserem Artikel. Alle weiteren Infos rund um die ProLeague findet Ihr Hier.