Der letzte Spieltag in der PS4-ProLeague Liga ist vorbei. Nachdem die Glückwünsche an der FC Carl Zeiss Jena eSports in der vergangenen Woche nur hinter vorgehaltener Hand verteilt wurden, ist es diesmal nun offiziell: Da die SpVgg Uhleisch gegen den FC Rabona 33 2:2 spielte, ist der FCC nun auch endgültig der neue Meister! Dazu gratulieren wir natürlich recht herzlich!

Bereits in der Vorwoche hatte Jena vorgelegt. Als vorgezogenes Spiel vom 34. Spieltag besiegte man Street Style mit 3:1. (Wir berichteten) Nun also schaute man aufgrund der klar besseren Tordifferenz im Verhältnis gegenüber Uhleisch auf die Partie des Konkurrenten. Ein 17:0 hätte es werden müssen, doch der neue Vizemeister kam nicht über ein Unentschieden hinaus und lag dabei sogar lange zurück. Bereits nach zehn Minuten brachte timi___7 die Hausherren in Front. PxTricK_98U konnte zwar noch vor der Pause ausgleichen, kurz nach dem Wiederanpfiff schnürte timi___7 jedoch den Doppelpack und brachte den FC Rabona zum zweiten Mal in Führung. In der 79. Minute war es dann sLMNTRX, der den Ausgleich noch besorgte und zum 2:2-Endstand traf.

Die weiteren Partien

Ansonsten war es weitestgehend ruhig in der Liga. Die S5 EliteBomber trennten sich von LOYaL UN1T3D CF ebenfalls Unentschieden, in diesem Fall mit einem 1:1. (Torschützen: NeroODante/perre93376). D

Auch das dritte Spiel endete mit einem Unentschieden, war jedoch die torreichste Partie des abgelaufenen Spieltags. FC Galaxy Steinfurt und CCa eSports trennten sich mit 3:3. Mit FCG_Cobain und Schimbes gab es auf einen beiden Seiten einen Doppelpacker, für Galaxy traf zudem Voeller30 und auf Seiten von CCa eSports war es PasDeManieres40, der sich in die Torschützenliste eintrugt. FCG_Cobain sicherte sich damit sowohl die Torjägerkanone der Liga (29) Treffer, als auch den Titel als bester Scorer mit 34 Punkten.

Die Abschlusstabelle nach dem 34. Spieltag: