Bald ist es so weit. FIFA 22 kommt raus! Und immer mehr Details über das neue FIFA Game kommen ans Licht. So jetzt auch die ersten ICON Karten, welche in FIFA 22 dabei sein werden. Drei der Legendenspieler sind jetzt veröffentlicht worden. Die Vierte hält EA noch unter Verschluss.

Was sind ICON Karten überhaupt?

Doch was sind ICONS überhaupt? Mit ICON Karten oder auch Ikonen Karten genannt ehrt EA besondere Legenden des Fußballs. So durften sich in der Vergangenheit bereits Ronaldinho, Ronald, Pele oder Diego Maradona über eine solche Karte freuen.

Jede ICON Karte erscheint dabei in drei unterschiedlichen Varianten. Die Base-, Mid- und Prime Karte. Dabei werden die Legenden jeweils auf einer unterschiedlichen Stufe ihrer aktiven Karriere bewertet. So zeichnen sich die Karten durch verschiedene Stärken aus. Die Karten sind besonders wertvoll, da sie im FUT Modus zu allen Karten eine Chemie aufbauen können. Dabei sind Nationalität oder Liga nicht von Bedeutung.

Doch welchen Legenden kommt diese Ehre in FIFA 22 zu? Dieses Geheimnis hat EA jetzt teilweise gelüftet. Robin van Persie, Cafu und Iker Casillas steigen in den auserwählten Kreis der ICON Karten auf. Doch wie stark werden die Ratings der ICONS sein? Wir zeigen es euch.

Iker Casillas

Iker Casillas ist den meisten Fußballfans wohl vor allem aus seiner langjährigen Zeit bei Real Madrid bekannt. Dort hütete er jahrelang erfolgreich das Tor der Madrilenen. Auch in der spanischen Nationalmannschaft war er lange Zeit die unangefochtene Nummer 1. Eindeutig genug Qualifikationen um sich eine ICON Karte in FIFA 22 zu verdienen. Und die Karte kann sich echt sehen lassen. Die Base Karte überzeugt schon mit einem OVR von 87. Die Mid Karte kann sich mit einem OVR von 89 ebenfalls sehen lassen. In der Prime Version kommt Iker Casillas auf 92 Gesamtpunkte. In allen Karten überzeugt er vor allem mit starken Reflexen. Diese liegen bei allen drei Karten über 90 Punkte.

Cafu

Auch die nächste Karte dürfte den gegnerischen Stürmern in FUT 22 Angst und Schrecken ein Jagen. Cafu war jahrelang als sehr erfolgreicher und beinharter Verteidiger bekannt. Vor allem in seiner Zeit beim AC Mailand war der zweifache Weltmeister sehr erfolgreich.

Wenig überraschend das Cafus Werte in FIFA 22 vor allem in der Defensive überragend sind. Seine Basis Karte kommt auf 88 Gesamtpunkte. 90 Punkte bekommt die mittlerere Version von Cafu. Die stärkste Variante Cafus in FIFA 22 kommt auf ein OVR von 93. Alle Karten überzeugen vor allem mit Pace. Die Werte von 89, 90 und 92 sind eine echte Stärke Cafus. Einzige Schwäche ist der Abschluss. Die Werte 55, 57 und 58 dürften kaum eine Gefahr für das gegnerische Tor darstellen.

Robin van Persie

Das ist bei der dritten ICON Karte komplett anders. Robin van Persie war jahrelang sehr erfolgreich in der englischen Premier League aktiv. Zuerst war der Holländer für Arsenal London aktiv. Anschließen ging es für ihn zu Manchester United weiter. Auch bei Feyenoord Rotterdam und Fenerbahce Istanbul wirbelte er durch die gegnerischen Verteidigungen.

So ist es wenig überraschend das die Karte von van Persie vor allem in der Offensive überzeugt. Sein starker Schuss (89, 92, 94) und seine starken Dribblingwerte (90, 88, 90) machen ihn zu einem der besten Stürmer in FIFA 22. Seine Karten kommen auf ein OVR von 87, 89 und 91.

Die drei ICON Karten sind bereits eine echte Verstärkung für jedes FUT Team. Doch noch hält EA eine vierte Karte unter Verschluss. Wer das sein kann? Wir werden es zeitnah erfahren. Schreibt doch mal in Kommentare, wen ihr euch noch als ICON Karte wünscht.