Der Bundestag ein neues Jugendschutzgesetz auf Rat des Bundesfamilienministeriums verabschiedet hat.

Das neue Gesetz könnte Weitreichende folgen für EA Sport und seine Goldgrube, dem FUT Modus haben!

Denn das Gesetz regelt sogenannte Interaktionsrisiken, speziell in Bezug auf Lootboxen und Ingame-Chats. In den Interaktionsrisiken werden die Altersfreigaben unter anderem von Inhalten von Videospielen vorgeschrieben.

Nun sind einige Experten der Meinung, dass dieses Gesetz dazu führen könnte, dass Spiele, welche Lootboxen verwenden, nur für Gamer ab 18 freigegeben werden. Dies würde auch die FIFA Reihe betreffen. Als Alternative könnte auch ein Warnhinweis auf der Verpackung des Games angebracht werden, welche den User über den Gebrauch von Lootboxen informiert.