Das Gentlemen Headquarter eSports, kurz „GHR eSports“ baut zu FIFA 22 wieder ihr Pro Clubs Team auf. Wir haben uns mit Teamleiter Tobi über den Wiederaufbau unterhalten und spannenden Einblicke erhalten.

„Die Idee zum Wiederaufbau des Pro Club Teams war schon länger vorhanden“

Der Wiederaufbau eines Pro Clubs Teams wurde schon längere Zeit in einem eigenständigen Projekt diskutiert. Durch Zufall konnte dabei der Kontakt zu den Verantwortlichen von GHR eSports hergestellt werden. Anschließend begannen Gespräche zum Wiederaufbau eines Pro Clubs Team. „Am Ende konnte in einer langen Telefonkonferenz mit den Verantwortlichen von GHR eSports ein positives Ergebnis erzielt werden“ so Teamleiter Tobi. „In den Gesprächen konnte ein beidseitiges Interesse für den Wiederaufbau festgestellt werden“ bilanziert Tobi weiter.

Nach den positiven Ergebnissen aus den Gesprächen stand anschließend der Wiederaufbau des Teams an. „Der Grundkern des Teams spielt schon regelmäßig zusammen, daher bestand schon länger das Interesse einen Club aufzubauen“, „mit GHR eSports haben wir den besten Partner für dieses Projekt“ resümiert Tobi. Die drei Hauptverantwortlichen bei dem Projekt sind Tobi (Teamleiter/Organisator), Jeton (Teamleiter/Trainer/Scout) und Sharo (Co-Teamleiter).

Kader- und Ligenplanung bei GHR eSports im vollen Gange

Für FIFA 22 ist die Kaderplanung des Pro Clubs Teams bereits im vollen Gange, damit zum Start der verschiedenen Ligen ein Team steht. „Wir setzen bei der Kaderplanung hauptsächlich auf ambitionierte Spieler, die zuverlässig sind und Lust haben, etwas Großes aufzubauen“ so Tobi. Insgesamt möchte man in drei verschiedenen Ligen antreten. Die drei Ligen sind die ProLeague (Liga 4), VPG Germany (Liga 5) und VPG EU (Premier South). Außerdem wird es in FIFA 22 ein exklusives GHR-Turnier geben. Weitere Informationen dazu werden noch folgen. Wer sich bereits anmelden möchte, kann dies über die Website von GHR eSports oder direkt bei Discord machen. Die Website findet ihr hier, über Discord könnt ihr euch bei GHR eSports#0466 anmelden.

Zukünftig ist das Ziel dem guten Ruf der GHR eSports-Orga gerecht zu werden und dabei langfristig erfolgreich zu sein. Somit steht dem neuen Pro Clubs Team von GHR ein spannender Prozess bevor, der mit dem Start von FIFA 22 beginnt.

Aktuelle Neuigkeiten von GHR eSports findet ihr bei Facebook, Instagram und Twitter.