Auch heute können wir euch wieder interessante Einblicke in die Welt des Pro Club geben. Heute haben wir den Coach von einem der erfolgreichsten Pro Club Teams Deutschlands als Interview Partner zu Gast. Florian ist der Trainer des Pro Club Team des SV Meppen. Dem Champion der NGL ProClub Premiership 2020. Interessante Einblicke in die Arbeit von Florian während des Trainings- und Spiellalltag findet ihr hier.

Hi Florian, du bist Trainer beim ProClubs Team des SV Meppen. Kannst du dich und  euer Team kurz vorstellen?

Ich bin Florian Thiel, 37 Jahre, Trainer, Spieler und Abteilungsleiter „ProClub“ beim SV Meppen 1912 E-Sports. Ich spiele ProClub schon fast seit Beginn an. Damals noch in der FVPA, die damals größte und bekannteste Liga in Deutschland.

Ich trainiere das Team zusammen mit meinem Trainerkollegen Hannes Eggers und unserem „Scout“ Ruslan Lorenz.

Unser Team besteht derzeit aus 23 Spielern, eben fast so viel wie ein realer Verein auch hat.

 


Was hat euch dazu bewegt, ein Pro Clubs Team ins Leben zu rufen?

Das ist nicht mein Verdienst, das war mein Vorgänger Dennis Schnieders. Er kam 2016 auf den SV Meppen 1912 e.V. zu und bewog diesen Verein dazu, in den E-Sport einzusteigen.

 


Welche Ziele verfolgt ihr mit eurem Pro Clubs Team auf dem virtuellen Rasen?

Man ist unter Schnieders in drei Jahren nicht wirklich weit vorangekommen. Man hing immer in untersten Liga der NGL (ehem. FVPA) fest.

Als Hannes und ich das Team übernahmen und namenhafte Spieler dazugewannen, konnten wir direkt als Meister zweimal aufsteigen.

Seit 2019 nehmen wir nun auch an der NGL ProClub Premiership teil und konnten, nach einer Einfindungssaison hier den Serienmeister FK Austria Wien E-Sports vom Thron stoßen und die Vereinsmeisterschaft holen und somit Deutscher Meister werden.

Auch in der aktuellen Saison sind wir auf Titelkurs, als amtierender Meister stehen wir derzeit im Grand Final der NGL ProClub Premiership.

 


Pro Clubs lebt vor allem vom Teamgefühl. Wie in einer Fußballmannschaft im realen Spiel ist daher auch die Stimmung im Team von Bedeutung. Verfolgt ihr auch Ziele mit eurem Pro Clubs Team, wo der Controller eher kein Thema ist?

Ja, das Teamgefühl spielt eine sehr große Rolle! Man kann die besten Einzelspieler verpflichten, aber sie möglicherweise nicht zu einer Einheit formen, wie im realen Fußball eben auch.

In der Regel veranstalten wir jedes Jahr ein Teamtreffen in Meppen, um allen einmal die Wirkungsstätte unseres Vereins zu zeigen und uns auch mal von Angesicht zu sehen. Dies ist aktuell durch Corona nur leider nicht umsetzbar.

 


Schon einige bekannte Fußball Vereine haben schon ein Pro Clubs Team ins Leben gerufen. Wo seht ihr den Vorteil für Vereine im Pro Clubs gegenüber dem 1v1 Gaming Bereich?

Hier von einem Vorteil zu sprechen ist, glaube ich nicht der richtige Punkt. Es sind eben völlig verschiedene Modi. ProClub ist dem realen Fußball so nah wie kein anderer Modus, alle Spieler steuern einen Protagonisten auf dem virtuellen Grün, jeden muss sich an die Vorgaben und Taktiken halten, hier muss eben jedes Zahnrad ineinander greifen.

 


Im „normalen“ FIFA-Modus gibt es mit der VBL schon eine deutschlandweite Liga, wo Gamer im Auftrag von Profivereinen gegeneinander antreten. Könnt ihr euch so etwas auch im Pro Clubs vorstellen?

JA! Und diese Art oder besser gesagt den Anfang dieser Idee, hat hier ja auch schon die NGL (National Gaming League) gemacht, mit der NGL ProClub Premiership.

 


Habt ihr noch Ideen, wie in Zukunft noch mehr Vereine aus dem realen Fußball dazu bewegt werden können, teil der Pro Clubs Szene zu werden?

Es einfach machen und nicht die Augen davor verschließen. Offen sein für die Zukunft im teamorientierten Gaming! Natürlich kann so ein Projekt auch mal schiefgehen, wenn man nicht unbedingt die „richtigen“ Leute dafür findet, aber das sind eben Erfahrungen, die man machen muss und auch sollte.

 


Kommen wir jetzt zu eurem Team. Können Pro Clubs Fans Teil eures Teams werden?

Generell schon, aber nicht jeder der vielleicht von sich meint, dass er gut FIFA spielen kann, kann es auch wirklich richtig gut. Das Niveau, welches schon einige Clubs haben, ist wirklich hoch und da kann man, so leid es mir tut, nicht einfach FIFA ProClub-Starter zwischen werfen. Die meisten in unserem Team spielen es schon über mehrere Jahre und das auf diesem Niveau.

Dennoch gilt: Jeder kann sich bei uns auf Instagram oder der Facebook-Seite des SV MEPPEN 1912 E-Sports bewerben.

 


Wo liegen die Stärken in eurer Mannschaft?

Definitiv im Zusammenhalt und der Geschlossenheit! Dieses Team ist eine Einheit und jeden, den wir neu integrieren, fügt sich super ein. Ganz klar, dass es dort auch Ausnahmen gibt, aber das ist tatsächlich die Minderheit.

Spielerisch gesehen sind unsere Stärken wohl die schnelle Kombinationsstäke im Angriff und das Verdichten in der Defensive.

 


Du bist der Trainer eures Teams. Kannst du uns einen Einblick in die Vorbereitung und Durchführung eines Trainings geben?

Die Trainings sehen oft gleich aus, es gibt vor den Spielen kurze Gespräche wie die Spielweise und die Taktiken durchgeführt werden sollten und abschließend eine kurze Nachbesprechung.

 


Versuchst du während eines „Pflichtspiels“ deine Spieler zu coachen?

Da ich in der Regel mitspiele, ist das ein klares JA. Spielzüge und Spielanweisung werden hin und wieder angesagt, auch auf eventuelle Fehler gehen wir dann ein um, sie im weiteren Verlauf zu minimieren.

 


Kannst du dir vorstellen, dass der ein oder andere Profi des SV Meppen auch das Zeug zum Pro Clubs Spieler hätte?

Ja ganz klar! Es gibt einige Profispieler des SVM, die FIFA spielen und das auch recht erfolgreich. Dass sie aber ProClub Spielen ist leider *noch* selten der Fall, aber auch daran arbeiten wir.

 


Kannst du unseren Lesern zum Abschluss noch einen Tipp geben, wie ihr Team im Pro Clubs erfolgreicher werden kann?

Puh, ich denke da sollte man tatsächlich bei den Basic’s anfangen, vorerst kontinuierlich mit elf Mann die Spiele bestreiten, alle Spieler sollten sich an ihre Positionen halten oder richten. Dann würde ich ihnen raten, dass sie sich auf ihr Passspiel konzentrieren sollten, denn das ist zu Beginn mit einer der wichtigen Dinge im ProClub.