Pro Clubs ist für alle da. Egal ob Mann oder Frau! Das haben auch die Pro Club EU Masters gezeigt, welche wir im Rahmen der ISPO Munich veranstaltet haben. Vivi, die Torhüterin des SC Edermünde ließ die Stürmer der Gegner in aller Regel verzweifeln. Wir haben mit der Torfrau des SC Edermünde gesprochen! Wie sie zum Pro Clubs gekommen ist und was sie an dem besonderen FIFA Modus so sehr reizt, erfahrt ihr hier.

 


Hallo Vivi. Du spielst im Pro Clubs als Torhüter. Was reizt dich an dieser Position?

 

Reizen an der Position tut mich immer 100% geben zu müssen und der Mannschaft den Kasten sauber zu halten.

 


Wie trainierst du das Pro Clubs Torwartspiel?

 

Trainieren tue ich mit meinen Jungs des SC Edermünde Next Gen 3 mal die Woche Montag, Mittwoch und Sonntag. Sonst gibt es gerne mal eine Funsession wo man neue Sachen ausprobiert zwecks Größe, Gewicht.

 


Wie zufrieden seid ihr mit eurer Leistung bei den FIFA EU Pro Clubs Masters?

 

Alles in allem sind wir zufrieden mit unserem Abschneiden bei den Pro Club Masters. Wir konnten mit Rot-Weiß Ahlen einen sehr starken Gegner in der zweiten Runde niederringen, haben dem späteren Halbfinalisten alles abverlangt und insgesamt eine gute Leistung gezeigt.

 


Wo liegen die Stärken eures Teams?

 

Die Stärken der Mannschaft liegen darin, dass es einen Zusammenhalt gibt ob wir verlieren oder gewinnen. Auch wenn mal jemand einen schlechten Tag hat wird man aufgebaut. Der Teamspirit wird bei uns extrem groß geschrieben.

 


Kommen wir jetzt zu dir persönlich. Wann hast du angefangen FIFA Pro Clubs zu spielen?

 

Angefangen habe ich 2019 eher durch Zufall. Marco, mein Mann, der im ersten Pro Club Team beim SC Edermünde spielt, meinte unser NextGen Team (damals noch zweite Mannschaft ) sucht einen Torwart und ob ich nicht Lust hätte dort mal zu testen. So kam ich zum Pro Club.

 


Es ist eher untypisch für junge Frauen im FIFA Pro Clubs aktiv zu sein. Was hat dich an dem Modus begeistert?

 

Begeistert hat mich, dass man als Frau genauso als vollwertiges Mitglied angesehen wird. Da es ja oft heißt Fußball sei eine Männer Sportart.

 


Spielst du auch aktiv Fußball oder hast du früher mal aktiv Fußball gespielt?

 

Nein ich spiele nicht aktive Fußball.

 


Wie bist du auf den Pro Clubs Modus aufmerksam geworden?

 

Aufmerksam wurde ich wie gesagt durch meinen Mann Marco.

 


Warum ist der eSport, und gerade der FIFA Pro Clubs Modus immer noch so stark Männer dominiert?

 

Weil der Fußball immer noch als Männersportart angesehen wird und es denke viele Frauen eher abschreckt sich im virtuellen Bereich in ein Team voller Männer zu begeben und sich dort durchzusetzen und anerkannt und respektiert zu werden.

 


Was muss getan werden, um den Pro Clubs Modus attraktiver für Frauen zu gestalten?

 

Ich denke der Modus ist gut gestaltet, nur die Frauen trauen sich einfach nicht so an den Modus