Der Spieler des Jahres und der Looser des Jahres Award der HSV Soccer Elite wurde diese Jahr wieder bestimmt. Was das für Awards sind und wie die Spieler diesen am Ende einer Saison bekommen können erfahrt Ihr jetzt.

Was ist das für ein Award und wofür wird er vergeben?

Der Award der HSV-Soccer Elite ist ein interner Award der an den Spieler des Jahres geht. Dabei zählen unterschiedlichste Kriterien, wie gute Bewertungen am Spielende, diese geben dem Spieler Pluspunkte, je nach Bewertung. Aber nicht nur im Spiel kann man Punkte für den Award sammeln, sondern auch für Pünktlichkeit etc. gibt es Punkte für die Spieler des HSV. Neben den Pluspunkten gibt es aber auch zugleich Minuspunkte, die für Fehlverhalten verteilt werden. Beispielsweise gibt es diese, für zu spät kommen oder unnötigen Karten im Spiel. Dennoch ist es klar ein Vorteil wer häufiger spielt kann auch mehr Punkte sammeln in dem internen Wettkampf. Neben den Award für den Spieler des Jahres hat das Team des HSV auch einen Award für den Looser des Jahres. Jedes Jahr ändern sich die Kriterien, um Punkte zu sammeln. Ebenso wird das ganze heimlich durchgeführt, damit Spieler auch nicht absichtlich nach Kriterien des Awards spielen, somit ist es auch für die Spieler ein größerer Anreiz, da sie nicht wissen nach welchen Verhalten Sie Punkte sammeln können.

Spieler des Jahres Award

Viermal hintereinander Isakalle, wie kommt es dazu?

Isakalle hat den Award dieses Jahr zum vierten Mal in Folge gewonnen. Für Ihn ist es trotz des vierten Mal eine Ehre diesen Award zu erhalten. Isakalle ist Stürmer von der HSV-Soccer Elite und kann so natürlich auch gut Punkte sammeln. Doch nicht nur das ist ausschlaggebend das er den Award zum Spieler des Jahres gewonnen hat. Isakalle hatte gute Chancen den Award zu gewinnen, weil er der einzige Spieler im Verein war, der alle Spiele in jeder Liga mitgespielt hat. Dadurch ist es leichter Punkte zu sammeln und sich somit natürlich auch in dem internen Award eine gute Position zu erarbeiten. Aber auch für die anderen Spieler aus dem Team kann dieser Award ein Anreiz sein sich anzustrengen.

Wer ist eigentlich Isakalle?

Isakalle mit bürgerlichen Namen Stefan ist ein sehr offener und freundlicher Mensch. Der Verein liegt ihm sehr am Herzen, da er auch ein HSV´er ist. Trotz schwerer Saison in FIFA 21 sind seine Ziele hoch und langfristig gesteckt. Zum einen möchte er mit der HSV-Soccer Elite international oder europäisch spielen. Dennoch ist es bis dahin auch ein weiter weg. Sein Herz und seine Seele schlagen für den HSV, daher möchte er diese Ziele auch gemeinsam mit seinem Verein und seinem Team erreichen.

Wie steht er zum ProClubs?

Für ihn ist der ProClubs ein größerer Anreiz als das 1 vs. 1, da man als Team agiert und sich mit anderen koordinieren muss. Er selbst versucht sich dabei auch immer weiterzuentwickeln. Im ProClubs sind Tricks beispielsweise situationsabhängig vom Vorteil, während es im 1 vs. 1 z.B. nur um Skills geht. In diesem Bereich konnte er sich aber schon in FIFA 20 etwas weiterentwickeln, da ihm Mitspieler und Freunde aus dem Team geholfen haben. Insgesamt ist er zum ProClubs sehr positiv gestimmt und freut sich auch in der kommenden Saison wieder für den HSV virtuell aufzulaufen zu können. Mit den neuen Änderungen hat er sich noch nicht wirklich befasst, dennoch findet er das sich der ProClubs in eine gute Richtung entwickelt.

Loosers Award

Der Loosers Award vom HSV ging dieses Jahr an S0undw4v3s88. Basierend auf dem Punktesystems, wo es negative Punkte gab für Alutreffer, Fehlpässe, Verletzungen etc. konnte er sich souverän gegen seine Mitkonkurrenten durchsetzen. Der Loosers Award gibt es erst zum zweiten mal. Bei dem Team und Spielern kommt er dennoch gut an und sorgt auch für etwas Stimmung am Saisonende.

Looser des Jahres Award