Es ist wieder an der Zeit, die NGL Premiership hat begonnen. Es wurden bereits die ersten drei Spieltage absolviert, hier zeigen wir euch wie sie ausgegangen sind. 

Blue Division NGL Premiership

Spieltag 1:

Der erste Spieltag war durchaus spannend, aus 5 Spielen gingen auch 5 Sieger raus. Den ersten Sieg holt sich der SC Edermünde eSports gegen FCM Schwerin eS mit 2-0. Die Tabellen Führung holt sich FC Würzburger Kickers mit einem 3-0 Sieg über den 1. CFR Pforzheim eSports. Der Meister aus der Saison 2020/21 FC Carl Zeiss Jena eSports startet ebenfalls mit einem knappen 2-1 Sieg gegen FC Kufstein eFootball in die neue Saison. Torreiche Spiele gab es beim 3-2 Sieg von SC Hessen Dreieich Soccer gegen die Viktoria aus Berlin und dem 3-2 Sieg FC Rot-Weiß Erfurt eSports über eFSV Stadeln 1958. 

Spieltag 2:

Das torreichste Spiel dieses Spieltages geht ohne Sieger aus, es wurde ein 2-2 zwischen dem FC Kufstein eFootball und dem FC Rot-Weiß Erfurt eSport. Ein zweites Unentschieden gab es auch mit einem 1-1 zwischen Viktoria Berlin eFootball und FC Würzburger Kickers. Weniger Torreich war der 1-0 Sieg von 1. CFR Pforzheim eSports gegen FCM Schwerin eS. Nur mit einem 1-0 Sieg gewann SC Hessen Dreieich eSoccer gegen FC Carl Zeiss Jena. Im ersten Spieltag gewann der SC Edermünde eSports mit 2-0 doch diesen Spieltag verlieren sie mit 2-0 gegen eFSV Stadeln 1958. 

Spieltag 3:

Das erste Torlose spiel der Saison gibt es in diesem Spieltag doch viel Tore fallen trotz dessen. Das Spiel zwischen Sc Hessen Dreieich und FC Würzburger Kickers geht 0-0 aus. Mit einer Punkteteilung müssen sich Viktoria Berlin eFootball und FC Rot-Weiss Erfurt eSports Abfinden, das Spiel ging 1-1 aus. Ein deutlichen 3-0 Sieg gewann eFsv Stadeln 1958 über den 1. CFR Pforzheim eSports. Deutlich war ebenfalls das positive Ergebnis aus Sicht des FC Kufstein von 4-1  eFootball gegen FCM Schwerin eS. Auch FC Carl Zeiss Jena eSports holte ihren zweiten Sieg mit 3-1 gegen SC Edermünde eSports. 

So sieht die Tabelle nach den ersten Drei Spieltagen der NGL Blue Division aus:

Red Division NGL Premiership

Spieltag 1:

Der Titelverteidiger SV Meppen eSports startet souverän die neue Saison und gewinnt 2-0 gegen Hansa eFootball. Nach der enttäuschenden letzten Saison von Alemannia Aachen, in der sie nur 4 Punkte holten, verloren sie auch mit einer 6-0 Klatsche gegen Sportklub Verl ihr Auftakte spiel der neuen Saison. Ein ähnlich hohen Sieg erzielte ebenfalls Galaxy Steinfurt mit 4-0 gegen den Greifswalder FC eSports. Einen Sieg fuhr auch Rot Weiss Ahlen eSports mit 2-0 über den FC Gütersloh Esports ein.  Eine Punkteteilung gab es aber auch an diesem Spieltag den das Spiel zwischen Sv Millingen esport gegen FC St.Pauli eFootball ging 2-2 aus.  

Spieltag 2:

Sportclub Verl dominiert weiter hin die Liga und gewinnt auch ihr zweites Spiel mit 5-0 gegen Hansa eFootball. Mit einem zweiten Sieg konnte auch der Titelverteidiger SV Meppen eSports über FC Gütersloh Esports mit 3-0 glänzen. Auch Rot Weiss Ahlen eSports holt wieder einen 2-0 Sieg gegen Greifswalder FC eSports, mit 2-0 gewann aber auch der St.Pauli eFootball gegen Alemannia Aachen eSports. Einen knappen Sieg von 2-1 fuhr Sv Millingen esport  über FC Galaxy ein.

Spieltag 3:

Und wieder einmal gewinnt Sportclub Verl hoch mit 8-2 gegen FC Gütersloh und  hat somit stand jetzt die meisten siege in dieser Saison. Alemannia Aachen fährt nach dem enttäuschenden Start in dieser Saison ihren ersten Sieg mit 5-1 gegen den Greifswalder FC eSports. Doch der Sieger der letzten NGL Premiership SV Meppen eSports unterliegt nach zwei Siegen in dieser Saison dem FC St. Pauli mit 2-1. Auch der FC Galaxy beendet die Siegessträhne von Rot Weiss Ahlen eSports mit einem 4-0 Sieg.  Das einzige Spiel das an diesem Spieltag Unentschieden aus ging, war zwischen Sv Millingen esport und Hansa eFootball mit einem 2-2 entstand. 

So sieht die Tabelle nach den ersten Drei Spieltagen der NGL Red Division aus: