Bald findet der Penguin Cup statt, alles zum Ablauf des Cups, sowie weitere Rahmendaten findet Ihr Hier in unserm Artikel.

Was ist der Penguin Cup?

Der Penguin Cup ist ein Turnier, in dem sich Teams jeder Liga (NGL, ProLeague, VPG) anmelden können. Das Turnier hat den Hintergrund für die Teams ein perfekt geeignetes Vorbereitungsturnier zu sein. Nach erscheinen des neuen FIFA teils müssen sich die Teams der unterschiedlichsten Ligen auf die kommende Saison vorbereiten. Dadurch das sich in jedem FIFA Teil einige Sachen ändern, haben die Teams im Penguin Cup die Möglichkeit gegen andere große Teams sich etwas einzuspielen und für sich jeweils die perfekte Spielweise zu finden.

Wie läuft der Penguin Cup ab?

Der Penguin Cup wird in einem Turnier Format gespielt. Insgesamt 64 Teams können an dem Turnier Teilnehmen. Zunächst gibt es acht Gruppen, mit jeweils acht Teams. Die Teams haben dann zwei Wochen Zeit, sich dann abzusprechen, wann Sie dort gegeneinander Spielen möchten. Jedes Team hat somit schon in der Gruppenphase 14 Spiele (Hin- und Rückspiel). Am Ende der Gruppenphase kommen die ersten beiden Teams weiter und spielen dann im Achtelfinale gegen andere Teams der anderen Gruppen. Bei Punkte gleichstand zwischen zwei Teams kommt es auf den direkten Vergleich an, welches Team weiter kommt. Danach geht es im K.O. System weiter, das ganze wird dann in einem Best of 3 System ausgetragen. Dabei werden 90min. gespielt, ohne Verlängerung und Elfmeterschießen, wenn dann Torgleichheit herrscht nach den ersten beiden Spielen, wird im dritten Spiel der Sieger ermittelt.

Warum ist der Penguin Cup so beliebt?

Der Penguin Cup ist bei den Teams so beliebt, da es eine gute Vorbereitung ist für die Teams sich auf die kommende Saison und den neuen FIFA Teil vorzubereiten. Die Teams haben in dem Turnier die Möglichkeit das Spiel kennenzulernen und Ihre Spielweise zu finden. Jedes FIFA hat wie bereits oben erwähnt immer neue Änderungen, so dass immer andere Spielweisen an den Tag gelegt werden müssen. Für Teams und Spieler ist der Penguin Cup somit genau das richtige die perfekten Spielzüge und Tricks zu lernen und zu üben, die Ihnen im Spiel helfen können Erfolge zu erzielen.

Welche Rahmenbedingungen gibt es?

Wie bereits erwähnt Spielen 64 Teams in jeweils acht Gruppen mit jeweils acht Teams gegeneinander. Die Spielzeit ist dabei wie in den Ligen. Der Modus, in dem das Turnier gespielt wird, ist ähnlich wie bei der Champions League im normalen Fußball (nur mit vier Teams mehr in der Gruppenphase). Durch die größeren Gruppen schon in der Gruppenphase haben die Teams mehr Spiele und somit eine bessere Vorbereitung. Das ganze Turnier hat auch keinen Finanziellen Nutzen für die Teams, sondern ist allein nur für die Vorbereitung gedacht. Das Penguin Tournament findet dieses Jahr zum siebten Mal in Folge statt. Teams die letztes Jahr dabei waren, werden von den Veranstaltern kontaktiert und sind diese Jahr vielleicht wieder dabei. Welche Teams wieder dabei sind werden Ihr dann an dem 20.10.2021 nächsten Monat sehen, wenn der Penguin Cup los geht. Bis dahin können sich die Teams noch ändern. Das Turnier wird noch auf der alten Konsole der PS4 ausgetragen, dies ist so, da viele Teams noch keine PS5 haben.

Wofür ist der Penguin Cup gedacht?

Der Cup ist wie bereits erwähnt für die Vorbereitung gedacht. Teams und Spieler bekommen hier die Möglichkeit das neue FIFA zu Testen. Klar soll auch der spaß und das Training im Vordergrund stehen. Dennoch steht auch in einer gewissen weise der Erfolg an erster Stelle. Man kann sich mit Teams unterschiedlichsten Ligen messen und herausfinden wo man steht am Anfang des neuen FIFA teils und in welchen Bereichen man sich vielleicht noch verbessern muss. Der Penguin Cup ist somit allein für die Entwicklung von Spielern, Spielzügen und Tricks gedacht.

Infos

Die Spiele werden von den Teams gestreamt, ab dem Viertelfinale werden die Spiele live bei uns auf Twitch gezeigt. Falls Ihr weitere Infos zu FIFA 22 haben möchtet kommt Ihr Hier zu unseren neusten Artikeln.