Nachdem EA bereits Robin van Persie, Cafu und Iker Casillas als ICON Karte für FIFA 22 vorgestellt hatte, ist nun Wayne Rooney als vierte Karte veröffentlicht worden.

Nachdem EA die ersten drei ICON Karten veröffentlicht hatte, versprach der Pubslisher des FIFA Games noch eine vierte ICON Karte für das neue FIFA Game. Doch wem die Ehre zu Teil wird, teilte EA noch nicht mit. Jetzt ist bekannt, dass der Engländer Wayne Rooney die letzte ICON Karte in FIFA 22 bekommt.

Zwar ist der langjährige Profi von Manchester United einer der ganz großen Legenden des Weltfußballs, doch seine FUT Karte löst nicht gerade Begeisterung aus.

Wie alle anderen ICONs bekommt auch Rooney drei verschiedene ICON Karten. Die Base Version von Rooney weißt ein OVR von 86 auf. Dabei ist die Karte auf die Position CAM ausgerichtet. Zwar schafft nur die Defensive (59 Punkte) es nicht in den 80er Bereich, doch keiner der Werte schafft es über 90.

Rooneys Mid-ICON Karte ist auf der CF Position zu Hause und kommt auf ein OVR von 88. Die Werte im Bereich Pase und Schuss sind dabei über 90. Die Defensive ist aber nur mit 50 Punkten ausgestattet. Die Werte im Bereich Pass, Physis und Dribbling sind im 80er Bereich angesiedelt.

Wie bei den anderen ICON Karten ist auch bei Rooney die Prime ICON Karte die beste ICON Karte. Bei der Premium Karte kommt der ehemalige Stürmer auf ein OVR von 91. Hier ist er für die ST Position vorgesehen. Doch nur der Wert im Bereich Schuss kommt über 90. Hier kann Rooney 92 Punkte vorweisen. Die restlichen Kategorien kommen auf Werte im 80er Bereich. Aber auch die Premium Karte von Rooney hat eine sehr große Schwäche. Die Defensive! Hier kommt er nur auf 55 Punkte.

Im Gegensatz zu den anderen ICON Karten ist die Karte von Wayne Rooney wohl eher schwächer anzusehen. Ob er eine sinnvolle Verstärkung für ein gutes FUT Team ist wird sich wohl erst noch rausstellen.

Holst du dir die ICON Karte von Wayne Rooney?