Der Turn- und Sportverein von 1860 aus München Giesing möchte auf den Zug eSports aufspringen. Unter dem Namen Penta 1860 haben sich die Münchener bereits mit ihrer Mannschaft in dem Fantasy Spiel League of Legends (LoL) etabliert. Nach dem Aufstieg im letzten Jahr spielten sie in der Prime League (höchsten Liga). 

Nächstes Ziel ist es sich im Bereich FIFA zu etablieren. Dabei heißt es nicht nur, dass die Münchener gezielt den Bereich des „1 gegen 1“ oder „2 gegen 2“ aufzubauen. Sondern es wird ebenfalls mehrere FIFA Pro Clubs Teams gegründet. 

 

Penta 1860 – FIFA Pro Clubs

 

Das Projekt der Löwen befindet sich aktuell noch in den Kinderschuhen. Zunächst soll der Bereich FIFA sich vor allem in dem Breitensport etablieren. Aufgrund der Nähe zum konventionellen Sport ist der Modus FIFA Pro Clubs dafür ideal geeignet. 
Als einzige Priorität für den Modus bezeichnen die 60er, dass man Ahnung vom Fußball und von den jeweiligen Positionen haben sollte.

Bei der Auswahl der Spieler der Teams setzen die Löwen auf eine gesunde Mischung aus Jung und Alt. Ziel ist es, soweit es möglich ist zwei bis drei Teams zu bilden. 
Eine Mannschaft besteht bereits und ist aktuell in zwei Ligen unterwegs. Ihr könnt das Ganze auch auf Twitch verfolgen. 
Die aktuelle Anzahl an Spielern im Bereich FIFA bei den 60ern beläuft sich auf 30 bis 40 Spielern.

 

Interesse?!

 

Falls das Ganze bei euch das Interesse geweckt hat, könnt ihr euch beim Team von Penta 1860 melden: facebook.com/Penta1860.

#weilsportvereint