Eine neue eSport Expertenrunde geht an den Start! Organisiert vom Coworking Space in Solingen kommen in lockerer Runde echte eSport Experten zum Quatschen über den digitalen Sport zusammen. Als Gäste sind dabei Bernd Unger von Stage5 Gaming sowie Patrick Baur von doppelpass.digital und dem esport-manager.com dabei. Wir haben mit den Referenten des neuen eSport Meet Up Phil Derichs vom Coworkit Solingen über das neue Event gesprochen.

Los geht es am 18. März um 18.00 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenlos. 

Tickets gibt es hier


Hi Phil, ihr seid Veranstalter vom eSport-Meetup in Solingen – gemeinsam mit Bernd Unger von Stage5Gaming und Patrick Baur von esport-manager.com. Stell dich einmal kurz vor und hilf uns zu verstehen, was dich mit dem eSport verbindet?

Mein Name ist Phil, bald 33 Jahre alt und komme aus dem verregneten Wuppertal. Was mich mit e-Sport verbindet, ist bereits meine frühe Begeisterung für den Wettbewerb auf virtuellem Wege. Angefangen bei bloßen Multiplayer spielen im 1on1 bis hin zur Teilnahme am Ligabetrieb der ESL. Hier habe ich mich an verschiedene Herausforderungen gewagt. Bspw. Strategiespiele, aber auch mit kleineren und größeren Teams. Damals – und das waren noch GIGA TV Zeiten – gab es hier allerdings nicht so viel abzuräumen, geschweige denn wirklich Möglichkeiten für einzelne damit soetwas wie eine Karriere zu starten. Das waren dann schon Teams wie MouseSports und Co., die den Markt dominiert haben.


Was bewegt euch beim coworkit und als Coworking Space Solingen dazu, euch mit eSport zu beschäftigen?

Die Digitale Transformation ist unser ständiger Begleiter. Sei es im eigenen Unternehmen, bei unseren Coworkern oder bei den Startups, die wir begleiten. Aber auch die Ausrichtung der Stadt in diese Richtung unterstützt unser Interesse daran, die Möglichkeiten des eSport effektiv anzugehen. Wir wollen die innovativen Menschen, die sich mit der Thematik befassen, zusammen holen und den Austausch fördern. Das coworkit ist dafür der ideale Ort, um kluge Köpfe zu vernetzen und Innovationen zu fördern. Zudem bietet der gesamte eSport Bereich unglaublich viele Möglichkeiten für Gründer:innen, Startups und Unternehmen ihre Geschäftsfelder zu erweitern oder neue zu entwickeln.


Jetzt startet ihr erst mal mit einer Live Experten Runde. Warum sind Bernd und Patrick mit an Bord?

Die beiden sind bei uns am Standort die Impulsgeber und Antreiber des Themenfelds und haben sich über unser coworkit-Netzwerk im Rahmen einer Veranstaltung kennengelernt. Quasi ist unser Standort der Connector zwischen beiden Akteuren – das ist nicht nur eine tolle Story, sondern auch ein Mehrwert für den Standort. Das Meetup soll aber ein wiederkehrendes Event werden, mit den beiden als Moderatoren/Experten-Team und uns als Host der Veranstaltung. Wer weiß wer noch alles connected werden kann. So haben wir aber ein tolles Dreigestirn aus dem Innovationsstandort Solingen am Start.


Der eSport ist sehr vielfältig. Auf welche Themen können sich die Teilnehmer des Events freuen?

Ha ha ha – gute Frage! Im Kern auf alles, was man sich vorstellen kann, jedoch muss ich zugeben, dass vor allem Patrick und Bernd hier gefragt sind die brandaktuellen Themen aus der Szene einzuspielen. Ich werde mich natürlich mit allem Möglichen in dem Bereich der Geschäftsfeld- und Geschäftsmodell Entwicklung einbringen. Welche Innovationskraft liegt noch in dem Thema? Und was sind Möglichkeiten die potenzielle Startups ausnutzen können?


Wird bei eurem Talk ein spezieller eSport Titel im Vordergrund stehen oder geht es um die allgemeine eSport Szene?

Das Meetup lässt genügend Platz für alle Themen. Ich gehe aber jetzt einmal davon aus, dass vor allem Sportsimulationen im Vordergrund stehen, da ja gerade auch der echte Mannschaftssport viel zu kurz kommt bzw. schlichtweg nicht wie gewohnt möglich ist. 11v11 an der Konsole hingegen schon!


Stehen bei euch eher Themen rund um das eSport Business im Vordergrund oder auch die Leistung der Gamer auf Konsole?

Sowohl als auch. Die Leistung der Gamer entscheidet ja auch über die Attraktivität des Angebots. Das ist vergleichbar mit der Kreisliga und der Bundesliga. Wenn Phil fünf Tore gegen Verein XY in der Kreisliga C schießt interessiert das keinen, Robert Lewandowski mit fünf Buden gegen Köln allerdings ziemlich viele – das ist schon eine Frage des Talents und der Attraktivität des Wettbewerbs. Okay der Vergleich hinkt gewaltig, aber ihr wisst, was ich meine!


Welche Personen sollten unbedingt an dem eSport Meet Up teilnehmen?

Wirklich alle, die schon in Berührung mit dem Thema sind, die die es interessant finden und diejenigen, die im eSport mehr Chance als anderes sehen. Das ist ja das Schöne an der Thematik: Sie ist inkludierend für alle zugänglich. Aber auch für all diejenigen ist es interessant, die offen für die digitale Transformation sind


Wie können Interessierte sich für das eSport Meet Up anmelden?

Einfach ein Ticket sichern über 

https://www.eventbrite.de/e/e-sport-meetup-tickets-143704805943?aff=ebdsoporgprofile