Die zweite Weekend League ist vorbei und ich berichte euch wie es für mich gelaufen ist und stelle euch meinen Kader vor. Außerdem war das die erste Weekend-League mit dem neuen ersehnten Patch.

Wie schon vorher berichtet kam der erwartet Patch und es hat sich einiges am Gameplay geändert. Ich wollte mich selbst davon überzeugen, also versuchte ich immer noch den Finesse Schuss ausserhalb des Strafraums, doch ich bemerkte schnell, dass diese wirklich Geschichte waren.

Dieses mal holte ich leider keine 12 Siege wie bei meiner erste Weekend-League, sondern nur 11. Es war ein Wochenende, dass mich viele Nerven kostete und ich kurz vor meinem Ziel enttäuscht wurde. Vorab haben wir hier erstmal mein Team, womit ich aktuell spiele.

Teamvorstellung – Weekend League

FUT-Team Emre Gümüs

Ich spiele mit einem 4-2-2-2, weil ich gerne über die Mitte komme und trotzdem nicht auf meine aussen verzichten will. Das Herzstück dieser Mannschaft ist der Süd Koreaner Heung Min Son. Der eigentliche links Mittelfeldspieler spielt bei mir im Sturm, denn durch sein hohes Tempo und seinem starken Schuss ist er perfekt für diese Position geeignet. Auch Timo Werner kann mit seiner Schnelligkeit überzeugen. Generell ist das Team gut spielbar und es macht größtenteils Spaß damit zu spielen. Durch das kompakte defensive Mittelfeld ist es nicht leicht die Abwehr zu überspielen. Im Tor habe ich mich für Alisson entschieden, doch bei Torhütern macht es da nicht viel aus wen man da nimmt.

Mit diesem Team konnte ich leider nur 11 Siege holen und verlor im Entscheidungsspiel mit 6-5 im Elfmeterschießen. Jeder Fifa Spieler weiß wie schmerzhaft es ist im letzten Spiel so zu verlieren. Ich begann ähnlich wie letzte Woche, nämlich mit 4 Siegen und keiner Niederlage. Doch dann fing es wieder an mit den Niederlagen. Irgendwann stand es sogar 6-6 und ich wusste ich darf nur noch 2 Spiele verlieren. Am Ende war es ein 11-8 und ich hatte noch ein Spiel offen, welches ich gewinne müsste für den 2. Rang.

Das Spiel endete nach der Verlängerung mit einem 2-2 und es ging ins Elfmeterschießen. Beim Elfmeterschießen konnte sich der Gegner, wie schon erwähnt, mit einem 6-5 durchsetzen. Somit war Rang 2 für mich gegessen und ich musste mich mit dem Rang 3 zufrieden gegeben. Aus den Rewards konnte ich auch nichts erwähnenswertes ziehen und mache eine Haken hinter.

Hoffentlich läuft es nächstes Wochenende besser und ich erziele wieder die gewünschten Leistungen. Ob ich es wirklich geschafft habe erfahrt ihr dann am nächsten Montag und wie es für mich letzte Woche lief erfahrt ihr Hier.