…und Nein, das meint der Autor in keinster Weise negativ! Welches Essen für eSportler am besten ist erfahrt ihr hier. Noch mehr spannende Tipps zum Pro Clubs gibt es hier.

Normalerweise denkt doch jeder, der sich nicht mit eSports beschäftigt, sofort daran, dass die Sportler eher nicht so die Fittesten sind. Und auch ich habe bei meinen ersten Begegnungen daran gedacht. Da sitzt einer in seiner schlecht gelüfteten Bude, bewegt sich null und seine Nahrung besteht hauptsächlich aus Cola, Energy Drinks und ner Tüte Chips (okay…vielleicht ab und zu noch Burger und Fritten, so als Argument für ausgewogene Ernährung). Weit gefehlt, die absoluten Topsportler ernähren sich gesund, sind fit und wissen auch so, wie man eine Packung Red Bull hochhebt, ohne sich gleich den Bizeps zu zerren. Und wenn man sich in einschlägigen Quellen informiert, wird man sehen, dass es richtiggehende Ernährungstips gibt, wie man sich physisch und psychisch fit halten kann. Und ob Ihr es glaubt oder nicht, ich habe mal einen Tag die empfohlene Nahrung zu mir genommen.

Morgens?

Haferflocken mit einer klein geschnittenen Banane. Nun ja, Banane eben und die Haferflocken?…etwas staubig…hätte ich gleich weitergelesen, wäre mir die Idee mit der Milch wohl früher gekommen)…insgesamt aber okay, für den Start in den Tag.

Mittagessen?

Zum Essen am Mittag wird Pasta empfohlen…Pasta geht ja grundsätzlich immer und die Empfehlung, den fettigen Parmesan wegzulassen, habe ich gerne aufgegriffen. Ich mag Käse ohnehin nicht. Die passende Tomatensauce war auch ganz lecker, obwohl ich sie selbst gekocht habe.

Abendessen?

Hier schlägt das Herz gleich höher! Ein halbes Hähnchen wird erlaubt (aber ohne Haut, da sitzt der kleine Stachel schon etwas tiefer), Gemüse dazu. Lecker! Da kann ich auf die Fritten gerne verzichten. Eine echte Herausforderung an diesem Tag waren die Getränke…Energy Booster…wenn ich an meine bisherigen Begegnungen mit Energy Boostern zurück denke, habe ich einen seichten Geschmack von Kaugummi im Mund. Obwohl die speziellen Booster für Gamer ohne viel Zucker auskommen. Also die Abteilung Getränke muss ich definitiv noch überarbeiten.

Aber ansonsten ist gesund leben und eSport keine Autobahn mit Gegenverkehr, und ganz ehrlich unter uns, in der Kreisliga C hat auch nicht jeder Spieler Modellmaße. In diesem Sinne…