In den ersten beiden TOTW von FIFA 22 konnten sich jeweils drei Bundesliga Spieler einen Platz ergattern. Auch TOTW 3 hält diese Serie aufrecht. Auch diese Woche konnten sich drei Stars aus der deutschen Bundesliga in das Team spielen. Wir zeigen euch, welche Spieler aus der Bundesliga und aus den anderen internationalen Ligen es in das Team geschafft haben.

Die Karten des TOTW 3 sind seit Mittwoch 19.00 im Game verfügbar. Mit etwas Glück findet auch ihr einen TOTW Spieler, wenn ihr Packs zieht. Alternativ steht euch der Transfermarkt des FUT Modus zur Verfügung. Aber das wird wohl teuer werden. Besonders nach Release eines neuen FIFA Games sind die Preise der TOTW Karten sehr hoch. Doch wer hat es diese Woche in die Auswahl geschafft? Wir zeigen es euch.

Starke Offensive im TOTW 3

Der Star des Teams dürfte ein alter Bekannter aus der Bundesliga sein. Der ehemalige Hamburger und Leverkusener Heung-min Son! Der Koreaner geht aktuell für Tottenham auf Torejagd. Und konnte am Wochenende mit starken Leistungen überzeugen. Als Belohnung dafür gibt es einen Platz im TOTW 3. Sons Karte überzeugt dabei besonders mit starken Werten in der Offensive.

Doch der Spurs Angreifer ist nicht die einzige starke Offensive Karte im TOTW 3. Auch Luis Suarez (OVR 89) und Phil Foden (OVR 86) können die gegnerischen Verteidigungen ordentlich ins Schwitzen bringen.

Auch ein anderer Angreifer machte diese Woche Schlagzeilen mit seiner FUT Karte. Mehr dazu hier!

Bundesliga wieder dreifach vertreten

Auch die Bundesliga ist wieder stark im TOTW 3 vertreten. Wie bereits in TOTW 1 und 2 schaffen es drei Spieler aus der deutschen Liga in die Elf der Woche von EA. Wenig überraschend konnte sich Frankfurts Keeper Kevin Trapp den Platz im Tor sichern. Mit einer Weltklasse Leistung gegen den FC Bayern sicherte er seiner Eintracht den Sieg und sich selbst einen Platz im TOTW 3. Mit einem OVR von 84 kann er auch eine Verstärkung für das ein oder andere FUT Team werden.

Philipp Lienhart vom SC Freiburg konnte EA am Wochenende ebenfalls überzeugen. Der Österreicher ist in der Innenverteidigung zu hause. Seine Karte kommt auf 81 Gesamtpunkte. Besonders die Werte in der Defensive und Physis überzeugen.

In der Offensive konnte sich Breel Embolo von Borussia Mönchengladbach ins neue TOTW spielen. Zwar reicht es für den Schweizer nur für einen Platz auf der Bank, über eine Inform Karte darf er sich aber trotzdem freuen. Besonders der hohe Tempowert macht seine Karte interessant. Auch die 86 Punkte im Bereich Physis sind ein Stärke der Karte.

Das 3. TOTW in FIFA 22

Startelf:

  • TH: Trapp (84)
  • RAV: Azpilicueta (85)
  • IV: Rrahmani (81)
  • IV: Lienhart (81)
  • LM: Son (90)
  • ZDM: Locatelli (84)
  • ZOM: Iniesta (83)
  • ZM: Tchouaméni (82)
  • ST: Suárez (89)
  • LF: Foden (86)
  • ST: David (84)

TOTW 3 Bank:

  • TH: Lafont (82)
  • LV: Wendell (81)
  • ZDM: Tonali (81)
  • LM: Danjuma (81)
  • RM: Fassnacht (81)
  • MS: A. Talisca (84)
  • ST: Embolo (81)
  • IV: Theate (77)
  • ZDM: Evans (76)
  • ST: Kara (79)
  • ST: White (75)
  • ST: Ceesay (71)

Wie seht ihr das TOTW 3? Vermisst ihr einen Spieler?