Jeder sieht in den sozialen Medien die verschiedensten Gaming Zimmer, doch wie sieht das optimale Gaming Setup für so ein Zimmer aus?

Die meisten dieser Setups verfügen über teure High End Gaming PCs, eine Vielzahl an teuren Monitoren und professionelles Kabelmanagement, wodurch schnell die Motivation verloren geht, da es sich nicht jeder leisten kann. Doch wir können euch sagen, dass es nicht immer das teuerste sein muss! Um FIFA zu spielen braucht man keinen High End Gaming PC oder unbedingt eine Playstation 5, denn auch schon mit einer Playstation 4 und einem normalen Fernsehen kannst du mit großem Vergnügen den Ball auf dem virtuellen Rasen rollen lassen.

Um FIFA zu spielen wie die Profis sollte man sich jedoch einen Monitor anlegen, denn auf dem Fernseher sind zu viele Input-Lags und die Reaktionszeit ist zu hoch. Das heißt, dass die Eingabe von Controller und Konsole zu langsam am Fernseher dargestellt wird. Hierbei handelt es sich um Millisekunden, doch die können schon zu einer Niederlage beitragen.

Hier findet ihr einige Monitore mit einer geringen Reaktionszeit:

-> Benq

-> Acer

-> Asus

Das sind natürlich nur drei Auswahlmöglichkeiten von 50 weiteren. Jeder sollte für sich selber entscheiden, welcher Bildschirm perfekt für die eigenen Augen sind und mit welchem man am besten klarkommt. Auch die Profis spielen auf Monitoren, um jede Millisekunde im Spiel auszunutzen.

Doch was für ein Setup haben wir eigentlich? Wir von esportmanager präsentieren euch unsere Setups.

Setups von unserem Team

Marcel’s („Fitzo“)‘ Setup

Marcel zockt FIFA auf dem PC, deswegen ist im Bild auch keine Konsole zu sehen. Mit schönen LED’s am Tisch kommt das Setup noch stärker zum Vorschein und auch die zwei extra Monitore dürfen bei einem PC-Spieler nicht fehlen. Hier habt ihr das genaue Equipment mit den dazugehörigen Links:

Computer

Bildschirm

Sound

Weiteres

Tom’s Setup

blank

Das Equipment von Tom ist relativ einfach gehalten und widerspiegelt ca. einen part time Spieler. Er hat eine Playstation 4 und zockt nicht auf einem Monitor, sondern auf einem Flachbildschirm. Es reicht absolut aus, wenn man sowieso nicht oft zockt und meistens den Karrieremodus spielt. Doch seit neuestem läuft auch unsere Pro Club Road to Glory also schaltet alle gerne mal Hier ein.

Emre

blank

Und zum Schluss noch einmal mein eigenes Setup. Ich bin langjähriger FIFA Spieler und hab damit vor Jahren auf der Playstation 2 angefangen. Wie ihr sehen könnt bin ich nun auf der Playstation 5 angekommen und dies ist auch mein Herzstück in dem Setup. Der Lenovo-Monitor ist leider nicht der beste und diesen Monat wird er auch ersetzt, doch zum Spielen reicht es noch und das sogar mit einer Reaktionszeit von 2 ms. Mein Headset ist ein Turtle Beach Stealth 600 Gen 2 und damit bin ich absolut zufrieden, denn für FIFA muss man kein 200€ Headset besitzen. Mein Gamingstuhl ist von Homall und er ist zwar sehr einfach gehalten und hat keine Extras, doch für mich reicht es vollkommen aus und es schadet nicht meinem Körper.

Die Gesundheit ist das wichtigste im Leben, also sucht euch euer Equipment so aus, dass es keine Auswirkungen auf eure Gesundheit hat. Vor allem auf die Augen und auf den Rücken sollte man beim zocken aufpassen.

Wie sieht euer Setup aus? Zeigt es uns mit euren Bildern und Videos!